Fotos zum Anbeißen via Smartphone-App

Damit der leckere Schnappschuss auch wirklich lecker aussieht, gibt es nun die Foto-App Foodie. Screenshot: www.itunes.apple.com Foto:

Fast jeder kennt es aus seiner Facebook- oder Instagram-Timeline: selbst gemachte Bilder von Essen. Die sehen mal mehr und mal weniger appetitlich aus. Damit der kulinarische Schnappschuss zukünftig immer gelingt, gibt es jetzt die Foto-App Foodie.

Berlin (dpa/tmn) - Leckeres Essen lässt einem das Wasser im Mund zusammenlaufen. Das Problem: Will man ein Gericht im Foto festhalten, ist das Ergebnis oft katastrophal. Die Farben sind mitunter so verschoben, dass das Essen nicht mehr wiederzuerkennen ist und mitunter sogar unappetitlich aussieht.

Diesem Problem begegnet die Foto-App Foodie für iOS und Android. Wer mit ihr Speisen fotografiert, kann nicht nur aus 26 Filtern wählen, die helfen, das Bild möglichst schmackhaft aussehen zu lassen, und deren Intensität sich per Schieberegler anpassen lässt.

Sie bietet auch einen automatischen Weichzeichnereffekt auf Grundlage des Aufnahmewinkels. Entwickler der App ist die japanische Line Corporation, die auch den gleichnamigen Messenger betreibt.

Foodie für Android

Foodie für iOS

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.