Die zehn meist gesuchten Nachrichten

1 von 10
Die Internet-Suchmaschine Google hat eine Liste der Nachrichten veröffentlicht, die im vergangenen Jahr bei den Internet-Nutzern am beliebtesten waren. Auf Platz zehn landete „Opel“.
2 von 10
Auf Platz neun der „Eurovision Songcontest 2009“.
3 von 10
Auf Platz acht landete der Suchbegriff „Handball WM“
4 von 10
Der Regierung sei Dank. Das Schlagwort „Abwrackprämie“ landete auf Platz sieben.
5 von 10
Apple wird‘s freuen: „Iphone“ landete auf dem sechsten Rang.
6 von 10
Daumen hoch: „DSDS“ belegt den fünften Platz der Top Ten.
7 von 10
Den Platz auf dem Treppchen hat „Windows 7“ auf Platz vier knapp verpasst.
8 von 10
„Lotto“ erhält die Google-Bronze-Medaille, Platz drei.
9 von 10
Der King of Pop ist bei Google nicht mehr top. Nur Platz zwei für das Stichwort „Michael Jackson“.

Die Internet-Suchmaschine Google hat eine Liste der Nachrichten veröffentlicht, die im vergangenen Jahr bei den Internet-Nutzern am beliebtesten waren. Sehen Sie hier die Top Ten.

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Lustig: Diese Details bei Emojis fallen fast niemandem auf
Emojis nutzen wir in Chats wie selbstverständlich. Es fallen uns gewisse Details der kleinen Symbole gar nicht mehr …
Lustig: Diese Details bei Emojis fallen fast niemandem auf

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.