Screenshots: Die Siedler 7

1 von 37
Screenshots: Die Siedler 7 (Hersteller: Ubisoft, für: PC, freigegeben ab 6 Jahren)
2 von 37
Seit zwölf Jahren liefern sich die Anno-Spiele und die Siedler-Reihe einen interessanten Wettbewerb um das beste Aufbau-Computerspiel.
3 von 37
Jetzt haben die Siedler wieder vorgelegt und bieten im siebten Teil der Serie neuen Spielspaß und strategische Herausforderungen.
4 von 37
Die Akteure der Siedler-Welt wurden völlig neu im Comic-Stil gestaltet und vom Dresdner Studio Pixable animiert.
5 von 37
Im Einzelspielermodus gibt es für Neusiedler erst einmal eine kleine Einführung für die erste Schritte in der Spielwelt.
6 von 37
Diese betritt man wahlweise als Bauer, Gefreiter, Laienbruder oder Hausierer - oder in der entsprechenden weiblichen Entsprechung. Landwirtschaft, Handel, Wissenschaft und militärische Eroberung sind die vier Bereiche, die zum Schwerpunkt der Besiedlung gemacht werden können.
7 von 37
In der Rahmengeschichte erhält die sommersprossige Prinzessin Zoé von König Konradin den Auftrag, das Königreich Tandrien wiederaufzubauen.
8 von 37
So besteht die erste Aufgabe darin, eine darnieder liegende Siedlung zu erneuern und auf Mohnfeldern geschäftigen Ort neu erstehen zu lassen, den es dort einmal gab.
9 von 37
Der dicke Königsberater Bors hilft dabei, das Siedlungswerk auf insgesamt zwölf Karten zum Ziel zu führen und fleißig Siegpunkte zu sammeln.

Frankfurt - Screenshots: Die Siedler 7

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.