Für iOS, iTunes und OS X: Apple veröffentlicht Updates

+
Neues Update von Apple: iOS 9.3.2 soll Funktionsprobleme ausräumen. Foto: Peter Kneffel

Frische Software für Applegeräte: Mit den jüngsten Updates behebt das Unternehmen einige Sicherheits- und Funktionsprobleme unter iOS und OS X. Bei iTunes kehrt die von vielen vermisste Navigationsleiste wieder zurück.

München (dpa/tmn) - Apple frischt seine Betriebssysteme auf. Die Updates für iOS und OS X schließen Sicherheitslücken, beheben Funktionsprobleme und bringen auch einige neue Funktionen. Mit iOS 9.3.2 für iPhones, iPads und iPods geht Apple einige Probleme unter anderem beim neuen iPhone SE an.

Hier sollen die Bluetooth-Probleme beim Verwenden von drahtlosen Lautsprechern oder Freisprecheinrichtungen gelöst werden. Weitere Verbesserungen gibt es für die integrierte Wörterbuchsuche und die VoiceOver-Stimme Alex, der Nachtmodus Nightshift funktioniert nun auch bei aktiviertem Stromsparmodus.

Auf der Sicherheitsseite schließt Apple einige Lücken im System. Darunter eine Schwachstelle im Sperrbildschirm, die unter Umständen den Zugriff auf Kontakte und Fotos über den Sprachassistenten Siri erlaubt. Das Update auf iOS 9.3.2 kann über die Einstellungen des iOS-Geräts im Menüpunkt "Allgemein/Softwareaktualisierung" heruntergeladen werden.

Nutzer von Mac-Computern erhalten ebenfalls wichtige Sicherheitsupdates, außerdem aufgefrischte Versionen von Safari und iTunes. Besonders das Update der ungeliebten Mediensoftware ist interessant. Mit Version 12.4 kehrt nämlich die aus früheren Versionen bekannte Navigationsleiste an der Seite zurück. Mit ihr und einigen Bedienungserleichterungen soll die komplexe Medienverwaltungssoftware wieder einfacher zu nutzen sein. Die Updates für Mac OS X gibt es als Downloads im Mac App Store.

Sicherheitsverbesserungen von iOS 9.3.2 (Englisch)

Sicherheitsverbesserungen von Mac OS X (Englisch)

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.