Surftipp

Funkt das Handy im Ausland? - Diese Webseite zeigt es

+
Ja, das iPhone 6 würde auf Amerikanisch Samoa funktionieren, zeigt Willmyphonework.net. LTE gäbe es aber nicht, was allerdings am lokalen Netzanbieter liegt. Foto: Willmyphonework.net/dpa-tmn

Andere Länder, andere Mobilfunktechnik. Nicht jedes Handy funktioniert in jedem Land der Erde. Manchmal werden nur einzelne Funkbänder nicht unterstützt, im schlimmsten Fall gibt es eine völlig andere Übertragungstechnik. Aufschluss gibt darüber eine Webseite.

Berlin (dpa/tmn) - Wer überprüfen will, ob das eigene Telefon am Reiseziel auch funktioniert, kann etwa www.willmyphonework.net aufrufen. Hier lassen sich Hersteller, Modell und Anbieter auswählen und mit dem Reiseziel abgleichen.

Auch einzelne Modellvarianten vieler Smartphones sind in der Datenbank hinterlegt. Ist das Formular einmal ausgefüllt, gibt es eine Übersicht, ob und mit welchen Netzbetreibern vor Ort eine Zusammenarbeit möglich ist.

Die Webseite kann auch für einen anderen Zweck genutzt werden. Wer ausgefallene Telefonmodelle aus anderen Ländern oder günstige Gebrauchte über das Netz kaufen will, sieht hier auch, ob das vermeintliche Schnäppchen im heimischen Netz überhaupt funktioniert.

Website willmyphonework.net (Englisch)

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.