Fußball-WM in Südafrika: Fifa will 25 Spiele live in 3D übetragen

Die Fifa will 25 Spiele der Fußball-WM in Südafrika in 3D übertragen. Darunter sind unter anderem zwei Vorrundenspiele der deutschen Nationalmannschaft, das Eröffnungsspiel und das Finale. Das schreibt Chip Online.

Acht Spiele sollen laut Fifa weltweit live in Digitalkinos und bei Public Viewings in 3D-HD-Qualität übertragen werden. Der deutsche Kinobetreiber Cinemaxx zeigte bereits Interesse an den Übertragungsrechten. Die Fifa verhandelt zurzeit außerdem mit mehreren TV-Kanälen über die TV-Übertragungsrechte. Einigungen gebe es man bereits mit ESPN (USA) und Sogecable (Spanien). "Wir gehen davon aus, dass wir in Kürze weitere Partner bekannt geben können", sagt Niclas Ericson, Direktor für TV bei der Fifa.

Bei den 25 Spielen werden sieben Paare HDC-Kameras von Sony im Einsatz sein. Das Unternehmen will außerdem noch in diesem Jahr eine 3D-Blu-ray-Disc mit den WM-Höhepunkten veröffentlichen. (mak)

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.