1. Startseite
  2. Netzwelt
  3. Games

7 vs. Wild: Erfinder verrät Zukunftspläne für die Survival-Show

Erstellt:

Von: Christian Böttcher

Kommentare

Die sieben Teilnehmer von 7 vs. Wild stehen in einer Reihe
7 vs. Wild: Die sieben Teilnehmer präsentieren ihre sieben Gegnstände © YouTube: Fritz Meinecke

7 vs. Wild erobert YouTube. Über 100 Millionen Zuschauer verfolgten die Survival-Show. Nun äußert sich Erfinder Fritz Meinecke zur Zukunft des Erfolgsformat.

Schweden - 7 vs. Wild ist ein Survival-Format, indem 7 Teilnehmer in der Wildnis von Schweden 7 Tage lang mit maximal 7 Gegenständen alleine zurechtkommen müssen. Dabei konnten sich die Kandidaten entscheiden, welche Gegenstände sie mitnehmen. Bei 7 vs. Wild ist jeder der Teilnehmer völlig auf sich alleine gestellt und filmt sich während der Challenge selber. Die Serie wurde danach in 16 Folgen auf YouTube ausgestrahlt.
ingame.de* verrät, welche Zukunftspläne Fritz Meinecke für 7 vs. Wild hat und wie es um Staffel 2 steht.

Während der ersten Folgen haben sich noch eher wenig Zuschauer 7 vs. Wild angesehen, doch schon nach kurzer Zeit entwickelte sich ein regelrechter Hype um die Serie mit den Kandidaten in der Wildnis. Jede Folge hat im Schnitt circa 4 Millionen Zuschauer und liegt damit in Einschaltquoten-Bereichen vom heute journal oder SOKO Wismar. In einem Interview nach 7 vs. Wild gab Fritz Meinecke schon bekannt, dass er bereits Gespräche zum Thema Staffel 2 des Webformats führt. *ingame.de ist ein Angebot von Ippen.Media.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion