Die Macht ist nicht mit dir

Battlefield 2042 Beta: EA spielt auf Twitter mit den Gefühlen verzweifelter Fans

Battlefield 2042 Keyart
+
Battlefield 2042: Beta Start weiter unbekannt – EA selbst noch nicht im Klaren.

Fans warten ungeduldig auf die Open Beta zu Battlefield 2042. Im September soll es soweit sein. Auf Twitter spielt EA nun im Vorfeld mit den Gefühlen der Community.

Stockholm – Es wird sehnlichst auf die Battlefield 2042* Open Beta gewartet. Es gibt schon Gerüchte, Leaks und Insider-Informationen über einen möglichen Start der Testphase. Allerdings kam von offizieller Seite noch nichts dazu. Für den neuen Shooter von Electronic Arts* soll es definitiv eine Open Beta im September 2021 für PS4, PS5*, Xbox One, Xbox Series X/S* und PC geben. Nicht nur die Fans sind noch im Unklaren wann die Battlefield* 2042 Open Beta stattfinden wird, sondern anscheinend auch der Publisher selbst. Alles zum Leidwesen der Fans, die verzweifelt auf die Testphase warten.
ingame.de* deckt auf, wie frech sich EA auf Twitter einen Scherz mit den verzweifelte Fans erlaubt.

Es ist bereits offiziell bestätigt, dass es im September 2021 eine Open Beta zu Battlefield 2042 geben wird. Bisher gab es für den Start-Termin nur Gerüchte und Insider-Informationen. Auch die deutsche Streamergruppe PietSmiet erregte viel Aufmerksamkeit mit einem ungewollten Leak zum Start der Open Beta. Selbst Tom Henderson ist sich sicher, dass bald eine Ankündigung zu erwarten ist. Doch wann genau es losgeht, darüber lässt sich aktuell nur spekulieren. *ingame.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.