1. Startseite
  2. Netzwelt
  3. Games

In Call of Duty ist ein ganzer Modus ruiniert, wegen einer simplen Herausforderung

Erstellt:

Von: Philipp Hansen

Kommentare

CoD-Spieler ist über Call of Duty: Modern Warfare 2 böse
In Call of Duty ist ein ganzer Modus ruiniert, wegen einer simplen Herausforderung  © Activision / Imago Images (Montage)

Die Hardcore-Playlisten in Call of Duty: Modern Warfare 2 in Geiselhaft gehalten von Spielern, die den Modus wegen einer Sache missbrauchen sollen.

Santa Monica, Kalifornien – Modern Warfare 2 hat mit Warzone 2 zusammen endlich den schmerzlich vermissten Hardcore-Modus „Stufe 1“ oder englisch „Tier 1“ bekommen. Doch die Playlist wird momentan ruiniert und ist wegen einer einzelnen Waffen-Herausforderung „unspielbar“. Die Community wird immer wütender auf die Entwickler von Call of Duty und fordert Änderungen.
ingame.de verrät, warum CoD-Spieler „unspielbar“ schimpfen:

Es gibt eine eingeschworene Hardcore-Community in Call of Duty. Die den Modus für die harte und rasante Action lieben. Leider ist diese Community viel kleiner als die enorme Zahl der Camo-Grinder, die Tier 1 als schnelle Level-Methode sehen. Solche Kommentare und Posts über Hardcore gibt es seit Wochen, doch in den letzten Tagen werden sie verzweifelter und tausende wütende Kommentare sammeln sich. Die anderen CoD-Spieler meinen aber zu Recht, dass man die Schuld nicht bei den Camo-Gridner sehen dürfe. Diese erfüllen schließlich nur die Herausforderung auf dem schnellsten Weg.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion