1. Startseite
  2. Netzwelt
  3. Games

Call of Duty: Warzone 2 – Neuer Trick bestraft gutes Zuhören gnadenlos

Erstellt:

Von: Philipp Hansen

Kommentare

Call of Duty: Frau mit Headset bekommt eins auf die Ohren
Call of Duty: Warzone 2 – Neuer Trick bestraft gutes Zuhören gnadenlos © Activision /Science Photo Library Imago (Montage)

In Call of Duty wird jeder Trick ausgenutzt. Besonders clever und fies ist es jetzt aber in Warzone 2, wo man den Ohren nicht mehr trauen darf.

Santa Monica, Kalifornien – Der Proximity Chat ist ein cooles Feature von Modern Warfare 2 und Warzone 2. Spieler haben damit schon mit ihren Feinden verhandelt oder sie heimlich belauscht. Oftmals wird er aber nur für toxisches Beschimpfen benutzt. Doch in einer Runde DMZ-Modus von Call of Duty missbrauchen ein Spieler den Proximity Chat so clever, dass man ihnen nicht böse sein kann.
ingame.de erklärt, warum in Warzone 2 nicht immer genau hinhören sollte:

Über den Proximity Chat (zu Deutsch: Näherungs-Chat) hört man Gespräche aller Mitspieler, die sich in eurer direkten Umgebung aufhalten – an Freunde und Feinde. Auch ohne in einer Party oder einem Discord-Channel zu sein, übermittelt das Mikrofon Audio-Infos weiter. Der Proximity Chat lässt sich in den Soundeinstellungen jedoch auch völlig deaktivieren.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion