Ist bald Schluss?

Einer der größten Twitch-Streamer will aufhören – hat genug von verdrehten Worten

asmongold wowo twitch streamer austin
+
Der Twitch-Streamer Asmongold

Verliert Twitch ein echtes Urgestein? Der World of Warcraft-Streamer Asmongold hat die Schnauze voll. Er hat genug von verdrehten Worten auf der Plattform.

Austin – Der bekannte WoW- und MMO-Streamer* Asmongold denkt ans Aufhören. Er gilt als Urgestein der Twitch-Szene und zählt weltweit zu den größten Streamern. In einem seiner letzten Twitch*-Streams war Asmongold besonders ehrlich zu seiner Community und gibt zu, dass er sich selbst nicht mehr gefällt und ans Aufhören denkt. Dabei kritisiert er auch seine Zuschauer, denn er kann nicht offen sagen, was er denkt, weil Leute das oftmals gegen ihn verwenden.
Ingame.de zeigt Ihnen, welche Aussagen Asmongold zu seinen aktuellen Twitch-Streams getroffen hat und warum er schon bald aufhören könnte.

Asmongold ist aktuell der erfolgreichste Streamer für World of Warcraft und gilt als absolutes Urgestein auf Twitch. Es ist nicht das erste Mal, dass er eine Pause einlegen möchte, doch dieses Mal klingt seine Pause nach einer dauerhaften Auszeit. *ingame.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.