Der Titan gewann!

FIFA 21: Unglaubliche Geschichte – Oliver Kahn zog gegen EA vor Gericht

Division Rivals FIFA 21
+
FIFA 21: Unglaubliche Geschichte – Oliver Kahn zog gegen EA vor Gericht

Oliver Kahn führte auf dem Platz des Öfteren hitzige Gespräche mit den Schiedsrichtern. Auch mit FIFA 21-Schöpfer EA hatte der Titan ein Hühnchen zu rupfen.

München, Deutschland - EA* befindet sich mal wieder in der Kritik. Nachdem es ist den vergangenen Jahren immer wieder Beschwerden aus der Community, unter anderem aufgrund von Preisen der Packs oder dem Momentum in FIFA, gegeben hatte, weht der Wind dieses Mal aus einer anderen Richtung (Alle FIFA 21 News*).

Die Profi-Fußballer selbst sind es, die ein Problem mit FIFA 21* und dessen Studio EA Sports haben. Sie wollen aus FIFA 21 entfernt werden. Dass dies nicht nur eine leere Drohung ist, zeigte die Torhüterlegende Oliver Kahn bereits im Jahre 2002, als er den Verkauf eines FIFA-Teiles in Deutschland verhinderte. Auf ingame.de* erfahren Sie, wie es dazu gekommen ist*. *ingame.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.