1. Startseite
  2. Netzwelt
  3. Games

FIFA 23: Cristiano Ronaldo soll eigene Rulebreakers-Karte in FUT bekommen

Erstellt:

Kommentare

Kylian Mbappé und Sam Kerr posen für FIFA 23
FIFA 23: Cristiano Ronaldo soll eigene Rulebreakers-Karte bekommen © EA Sports

Cristiano Ronaldo hat schon viel erreicht in seiner langen Karriere. Nun bekommt er im FUT von FIFA 23 eine Rulebreakers-Karte spendiert.

Hamburg – FIFA 23 ist das Spiel der Stunde. Während Twitch-Streamer sich die eigenen Taschen leeren, um das perfekte Team in FUT zu sichern, macht EA selbst der allerbesten Sammlung jetzt einen Strich durch die Rechnung. Denn niemand geringeres als Cristiano Ronaldo bekommt nun eine eigene Rulebreakers-Karte spendiert. Der Grund dafür: CR7 hat den Meilenstein von 700 Liga-Toren in seiner Karriere geknackt.
Ingame.de berichtet über die ganze Story hinter Cristiano Ronaldos Rulebreaker-Karte in FIFA 23.

Die auffällige Rulebreakers-Karte, die Spieler und Spielerinnen von FIFA 23 jetzt für ihr Ultimate Team ergattern können, wird Cristiano Ronaldo zu Ehren seines 700 Liga-Tors verliehen. Darin eingerechnet sind übrigens nicht einmal die Tore, die Ronaldo für die portugiesische Nationalmannschaft geschossen hat. Die wahnwitzige Zahl von 700 Toren zeigt einmal mehr, warum Cristiano Ronaldo seit Jahren als einer der wertvollsten Spieler gehandelt wird.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion