1. Startseite
  2. Netzwelt
  3. Games

Kein FIFA 23 in diesem Jahr? Darum müssen sich die Fans bald umgewöhnen

Erstellt:

Von: Ömer Kayali

Kommentare

„FIFA“-Fans steht eine große Umgewöhnung bevor: Das beliebte Sportspiel bekommt einen neuen Namen.

Der Titel „EA Sports FC“ kursierte bereits eine Weile im Netz – jetzt hat Electronic Arts bestätigt, dass die beliebte Fußballsimulation fortan so heißen wird. Nach fast 30 Jahren geht somit die „FIFA“-Ära bei EA zu Ende. Grund für die Namensänderung ist, dass die FIFA ihre Lizenzrechte nicht mehr nur einem einzigen Publisher überlassen möchte und weitere Partner in Erwägung zog. Aus diesem Grund trennt sich EA nun vollständig von dem EA-Branding und setzt die Reihe als „EA Sports FC“ fort. An den Inhalten des Spiels soll sich nichts ändern, dennoch werden Fans wohl einige Abstriche machen müssen. Übrigens: „FIFA 22“ ist derzeit kostenlos bei PlayStation Plus erhältlich.

„FIFA“ wird zu „EA Sports FC“: Spielmodi und Ligen bleiben erhalten

Trotz der Namensänderung wird sich nichts an den beliebtesten Spielmodi ändern – Ultimate Team, Pro Clubs, den Karrieremodus oder VOLTA Football wird es somit weiterhin geben. EA erklärt zudem, dass man sich bereits die Lizenzen für über 700 Mannschaften und 30 Ligen gesichert habe. Darüber hinaus garantiert der Publisher exklusive Partnerschaften mit der Bundesliga, Premier League, La Liga, Serie A, MLS und weiteren Top-Ligen. In den sozialen Medien haben zudem zahlreiche Mannschaften bestätigt, dass sie in „EA Sports FC“ dabei sein werden, darunter Borussia Dortmund, Real Madrid, Liverpool oder Paris Saint-Germain. Die FIFA Weltmeisterschaft wird es als solche jedoch nicht mehr im Spiel geben.

„FIFA“-Reihe soll es trotzdem geben

FIFA-Präsident Gianni Infantino hat derweil auf der Webseite des Weltfußballverbands mitgeteilt, dass die „FIFA“-Spielreihe bestehen bleiben soll und im Unterton gegen EA ausgeteilt: „„Ich kann Ihnen versichern, dass das einzige authentische, echte Spiel, das den Namen FIFA trägt, das beste sein wird, das für Gamer und Fußballfans erhältlich sein wird. Der Name FIFA ist der einzige globale, originale Titel. FIFA 23, FIFA 24, FIFA 25 und FIFA 26 und so weiter – die Konstante ist der Name FIFA, und er wird für immer bleiben und DER BESTE bleiben.“

Aktuell ist „FIFA 22“ das mit Abstand beliebteste Fußballspiel, doch die Konkurrenz ist bereits im Anmarsch. Das ehemalige „Pro Evolution Soccer“ hat im letzten Jahr ebenfalls einen Neuanstrich bekommen und heißt nun „eFootball 2022“. Zur Veröffentlichung konnte das Spiel jedoch nicht überzeugen. Darüber hinaus erscheint dieses Jahr mit „UFL“ ein brandneues Fußballspiel, für das unter anderem sogar Cristiano Ronaldo wirbt. (ök)

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion