Heiße News

Fortnite: Epic Games spricht über Lag-Probleme und sorgt für Leak

+
Fortnite: Epic Games Lag-Probleme mit geheimen Leak

In einem Statement zu aktuellen Lag-Problemen leakt ein Mitarbeiter Informationen zu der Zukunft von Fortnite. Es handelt sich dabei um "unglaubliche Neuerungen".

Cary, USA - Fortnite Battle Royale*-Spieler beschwerten sich in letzter Zeit häufig über technische Probleme und verlangten daher auf Reddit nach Antworten. Epic-Games-Mitarbeiter JShredz richtete sich daher in einem Post an die Community und lieferte dabei in einem kurzen Nebensatz reichlich Diskussionsstoff zu künftigen Neuerungen für Fortnite. Die neuen Inhalte des Leaks* sollen nicht weniger als "unglaublich" sein.

In einem Reddit-Thread wird sich über die Lag-Probleme bei Fortnite* Battle-Royale beschwert. So kommt es bei mehrerenSpielern zu immer wieder auftretenden Problemen mit ihren Verbindungen. Einige können keinem Spiel beitreten, andere habenProbleme mit ihrer Lobby. Wiederum andere Spieler können teilweise nicht erkennen, ob ein Gegner gerade ein Gebäude baut oder nicht und bei einigen Spielern wird das Gebäude des Gegners erst nach geraumer Zeit gebaut, meist wenn man selbst schon gestorben ist. Dies nagt natürlich am Spielspaß von Fortnite. Wie ingame.de* berichtet, fordrn auf Reddit Fans nun Antworten zu den zahlreichen Problemen und beschweren sich in einem Eintrag vor allem über die katastrophalen Lags.

Ein Mitarbeiter vonEpic Games, der Reddit-User JShredz hat nun auf die vielen Beschwerden reagiert und wendet sich direkt an die Community. Im gleichen Atemzug sorgte er jedoch auch für einen unfreiwilligen Leak und zog damit die Aufmerksamkeit der Fans auf sich.

Bei ingame.de* kann man nachlesen, was die Stellungnahme aussagt und welche geheime Botschaft sich in der Aussage versteckt*.

*ingame.de ist Teil des bundesweiten Redaktionsnetzwerks der Ippen-Digital-Zentralredaktion. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.