Gut zu wissen

"Fortnite", "PUBG" und "Apex Legends": Was sind eigentlich Battle-Royale-Spiele?

+
Das beliebteste Battle-Royale-Spiel ist immer noch "Fortnite".

Battle-Royale-Modi gehören seit Jahren zu den beliebtesten Spielmodi in Videospielen. Aber was macht Battle Royale eigentlich aus und welche Spiele gibt es?

Battle-Royale-Spiele gibt es mittlerweile wie Sand am Meer. Zu den bekanntesten gehören "Fortnite", "Apex Legends" und "PlayerUnknown's Battleground (PUBG)". Aber auch Spiele wie "Tetris" oder "Forza Horizon 4" haben den beliebten Modus umgesetzt. Aber was ist Battle Royale eigentlich und welches Spiel hat damit angefangen?

Was ist Battle Royale?

Battle-Royale-Modi gibt es in der Regel in Shooter-Spielen. Dabei setzen manche Games komplett auf Battle Royale, bei anderen ist der Modus eine Erweiterung. Allen gemeinsam ist aber die Ausgangssituation. In Spielen wie "Fortnite", "PUBG" oder "Apex Legends" treten 60 bis 100 Spieler gegeneinander an. Dabei können diese je nach Spiel alleine oder in Teams spielen.

Ziel ist es, alle Gegner auszuschalten und am Ende als alleiniger Spieler bzw. Team noch zu leben. Zu Beginn jeder Battle-Royale-Partie verfügen alle Spieler über die gleichen Voraussetzungen. Ohne Waffen und Ausrüstung landen die Spieler auf einer Insel und müssen sich durch zufällig verteilten Loot (Waffen, Helme etc.) ausrüsten.

Damit sich die Spieler im Battle Royale auch begegnen, wird der Spielbereich in regelmäßigen Abständen verkleinert. Dabei setzen die Spieleentwickler auf unterschiedliche Gründe, warum der Bereich kleiner wird. Bei "Fortnite" zieht ein Sturm über die Insel. Andere Spiele begründen dies mit einem Feuerring oder einer näher kommenden Gaswolke. Gleich ist bei allen Battle-Royale-Spielen, dass Spieler in eine sichere Zone müssen, um nicht vom Spiel eliminiert zu werden.

Eliminierte Spieler können am Spiel nicht mehr teilnehmen. Dies macht den großen Unterschied zu klassischen Death-Match-Spielen, in denen Spieler nach dem Tod wieder respawnen und an der Partie wieder teilnehmen können. Ähnliche Spielprinzipe gab es aber schon vor dem Battle-Royale-Hype und hießen entweder Last-Man-Standing oder King-of-the-Hill.

Ebenfalls spannend: Deshalb zocken "Fortnite"-Spieler auch am PC lieber mit Gamepad.

Woher kommt Battle Royale und welches Spiel hat damit angefangen?

Das Battle-Royale-Genre ist angelehnt an den japanischen Roman "Battle Royale" aus dem Jahre 1999. Das Buch wurde 2000 auch verfilmt. Der Roman spielt in einem Japan der Zukunft. Schüler müssen jedes Jahr in einem vom Staat veranstaltetem tödlichen Spiel gegeneinander antreten. Eine ähnliche Story hat die in Europa sehr erfolgreiche Buch- und Filmreihe "Die Tribute von Panem" übernommen.

Nach der Veröffentlichung von "Tribute von Panem" tauchte 2012 eine Mod für das beliebte Kreativspiel "Minecraft" auf, die das Prinzip der Hungerspiele in die Videospiele beförderte. Das dazugehörige Server-Plugin trug auch den Namen "Hunger Games" und wurde später zu "Survival Games" umbenannt.

Bei den "Minecraft Hunger Games" traten damals maximal 100 Spieler gegeneinander an. Jeder Spieler erhielt ein paar Minuten Zeit, um sich auszurüsten und sich von den Gegnern zu entfernen. Während dieser Zeit waren die Spieler unsterblich. Dies änderte sich nach drei Minuten. Nach 15 Minuten erschienen an festgelegten Koordinaten Kisten mit seltenen Gegenständen.

In den Folgejahren kamen Mods für andere Spiele auf den Markt - darunter "DayZ" für "ArmA", "ARK: Survival of the fittest" oder "H1Z1: King of Kill". Größere Aufmerksamkeit bekam im Jahr 2017 das Spiel "PlayerUnknown's Battlegrounds" – besser bekannt als "PUBG". Das Spiel basierte auf einer Mod für "ArmA 2" und wurde von Brendan Greene mitentwickelt. Greene beriet bereits die Entwickler von "H1Z1". Mittlerweile hat aber das kostenlose "Fortnite" den Thron der Battle-Royale-Spiele erobert.

Mehr lesen: Xbox Series X - Alte Spiele aller Xbox-Generationen bleiben spielbar.

Welche Spiele haben einen Battle-Royale-Modus?

Die Liste an Battle-Royale-Spielen ist lang, wir haben eine Auswahl der bekanntesten Games für PC und gängige Konsolen zusammengestellt:

Name

Plattform

Apex Legends

PC, PS4, Xbox One

ARK: Survival of the Fittest

PC

Battlefield 5

PC, PS4, Xbox One

Call of Duty: Black Ops 4

PC, PS4. Xbox One

Darwin Project

PC, Xbox One

Fortnite

PC, PS4, Xbox One, Switch, Android, iOS

H1Z1: King of the Kill

PC, PS4, Xbox One

PlayerUnknown’s Battlegrounds

PC, PS4. Xbox One, Android, iOS

Radical Heights

PC

Realm Royale

PC, PS4. Xbox One, Switch

Ring of Elysium

PC

Z1 Battle Royale

PC, PS4

Forza Horizon 4

PC, Xbox One

Tetris 99

Switch

Warum sind Battle-Royale-Spiele in Asien verboten?

Battle-Royale-Spiele stehen aber auch in der Kritik, da das Spielziel darin liegt, alle Gegner zu töten. Manche Länder haben diese Form von Spielen sogar verboten. In China sind Battle-Royale-Spiele seit Oktober 2017 verboten. Die Regierung sieht in dieser Art von Games einen Widerspruch zu den Werten des Sozialismus.

2019 ging auch der indische Bundesstaat Gujarat gegen "PUBG" vor. Zehn Teenager wurden verhaftet, weil sie trotz Verbots das Battle-Royale-Game gespielt haben. Weitere Verbote für "Fortnite" und/oder "PUBG" gibt es im Irak und Jordanien.

Auch interessant: Game Awards 2019 - Das sind die besten Spiele des Jahres.

anb

"Cyberpunk 2077", "Doom Eternal" und "Half-Life": Diese Spielekracher erscheinen 2020

So heiß ersehnt war wohl kaum ein anderes Spiel in der Geschichte: "Cyberpunk 2077" von den "The Witcher"-Machern CD Projekt Red. Im April 2020 ist es endlich soweit und die Fans können in Night City eintauchen. An ihrer Seite steht jemand ganz besonderes: Johnny Silverhand, gespielt und gesprochen von Keanu Reeves. "Cyberpunk 2077" erscheint am 17. September 2020.
So heiß ersehnt war wohl kaum ein anderes Spiel in der Geschichte: "Cyberpunk 2077" von den "The Witcher"-Machern CD Projekt Red. Im April 2020 ist es endlich soweit und die Fans können in Night City eintauchen. An ihrer Seite steht jemand ganz besonderes: Johnny Silverhand, gespielt und gesprochen von Keanu Reeves. "Cyberpunk 2077" erscheint am 17. September 2020. © CD Projekt Red
Fünf Jahre nach den Ereignissen von "The Last of Us", schlüpfen Spieler in "The Last of Us Part 2" wieder in die Rolle von Ellie. Mittlerweile haben sich Ellie und Joel in Jackson, Wymoning niedergelassen. Doch ein Unglück reißt Ellie aus der Idylle. "The Last of Us Part 2" erscheint am 29. Mai 2020 für die Playstation 4.
Fünf Jahre nach den Ereignissen von "The Last of Us", schlüpfen Spieler in "The Last of Us Part 2" wieder in die Rolle von Ellie. Mittlerweile haben sich Ellie und Joel in Jackson, Wymoning niedergelassen. Doch ein Unglück reißt Ellie aus der Idylle. "The Last of Us Part 2" erscheint am 29. Mai 2020 für die Playstation 4. © Naught Dog
2016 schaffte Bethesda mit dem Remake von "Doom" einen Neustart der Serie. Im März 2020 geht der Doomguy in "Doom Eternal" wieder auf Dämonenjagd. Die Kreaturen des Bösens haben die Erde überrannt und nur der Doomguy kann die Welt noch retten. "Doom Eternal" erscheint am 20. März 2020.
2016 schaffte Bethesda mit dem Remake von "Doom" einen Neustart der Serie. Im März 2020 geht der Doomguy in "Doom Eternal" wieder auf Dämonenjagd. Die Kreaturen des Bösens haben die Erde überrannt und nur der Doomguy kann die Welt noch retten. "Doom Eternal" erscheint am 20. März 2020. © Bethesda
Schon 23 Jahre hat "Final Fantasy VII" auf dem Buckel. Zeit für ein Remake dachte sich Entwickler Square Enix und am 3. März 2020 ist es soweit. Fans des RPGs können in verbesserter Grafik nochmal die packende Story von "Final Fantasy VII" erleben.
Schon 23 Jahre hat "Final Fantasy VII" auf dem Buckel. Zeit für ein Remake, dachte sich Entwickler Square Enix und am 10. April 2020 ist es soweit. Fans des RPGs können in verbesserter Grafik nochmal die packende Story von "Final Fantasy VII" erleben. © Square Enix
Seit Jahren warten Fans auf "Half-Life 3", doch Valve erfüllt Spielern den Wunsch einfach nicht. Stattdessen gibt es in diesem Jahr "Half-Life: Alyx". Dabei handelt es sich um ein VR-Spiel für den PC und die Handlung spielt vor "Half-Life 2". Spieler übernehmen die Rolle von Alyx Vance, eine enge Verbündete von Gordon Freeman im Kampf gegen die Combine. "Half-Life: Alyx" erscheint im März 2020.
Seit Jahren warten Fans auf "Half-Life 3", doch Valve erfüllt Spielern den Wunsch einfach nicht. Stattdessen gibt es in diesem Jahr "Half-Life: Alyx". Dabei handelt es sich um ein VR-Spiel für den PC und die Handlung spielt vor "Half-Life 2". Spieler übernehmen die Rolle von Alyx Vance, eine enge Verbündete von Gordon Freeman im Kampf gegen die Combine. "Half-Life: Alyx" erscheint im März 2020. © Valve
Der Master Chief kehrt zurück, aber was er in "Halo Infinite" erleben wird, ist noch nicht wirklich bekannt. Die Geschichte soll allerdings menschlicher werden und zu den Wurzeln der Serie zurückkehren. Einen Release-Termin hat "Halo Infinite" noch nicht. Microsoft gibt lediglich das vierte Quartal 2020 als Veröffentlichungszeitraum an.
Der Master Chief kehrt zurück, aber was er in "Halo Infinite" erleben wird, ist noch nicht wirklich bekannt. Die Geschichte soll allerdings menschlicher werden und zu den Wurzeln der Serie zurückkehren. Einen Release-Termin hat "Halo Infinite" noch nicht. Microsoft gibt lediglich das vierte Quartal 2020 als Veröffentlichungszeitraum an. © Microsoft
Die ersten Bilder vom "Microsoft Flight Simulator" versetzte die Games-Branche in Staunen. Die ganze Welt sollen Spieler bereisen können - und das auch noch in 4K und mit realistischem Wetter. Über zwei Millionen Städte und über 40.000 Flughäfen hat Microsoft versprochen. Wie sich der "Microsoft Flight Simulator" am Ende spielen lässt, zeigt sich voraussichtlich noch in diesem Jahr. Ein konkretes Datum für den Release gibt es allerdings noch nicht.
Die ersten Bilder vom "Microsoft Flight Simulator" versetzte die Games-Branche in Staunen. Die ganze Welt sollen Spieler bereisen können - und das auch noch in 4K und mit realistischem Wetter. Über zwei Millionen Städte und über 40.000 Flughäfen hat Microsoft versprochen. Wie sich der "Microsoft Flight Simulator" am Ende spielen lässt, zeigt sich voraussichtlich noch in diesem Jahr. Ein konkretes Datum für den Release gibt es allerdings noch nicht. © Microsoft
Es wuselt wieder: Noch in diesem Jahr soll der neueste Teil der "Siedler" erscheinen. Das Spiel startet die Marke neu und soll "Die Siedler" wieder zum Erfolg führen. Eigentlich sollte das Game schon längst erschienen sein, aber man wollte sich mehr Zeit nehmen, um "Die Siedler" zu optimieren. Ein genaues Relase-Datum gibt es nicht, nur die vage Aussage, dass es im Jahr 2020 erscheinen soll.
Es wuselt wieder: Noch in diesem Jahr soll der neueste Teil der "Siedler" erscheinen. Das Spiel startet die Marke neu und soll "Die Siedler" wieder zum Erfolg führen. Eigentlich sollte das Game schon längst erschienen sein, aber man wollte sich mehr Zeit nehmen, um "Die Siedler" zu optimieren. Ein genaues Relase-Datum gibt es nicht, nur die vage Aussage, dass es im Jahr 2020 erscheinen soll. © Ubisoft
Schon vor der offiziellen Präsentation auf der Blizzcon 2019 veröffentlichte ein Streamer zahlreiche Details zu "Overwatch 2". Spieler des Nachfolgers sollen gegen "Overwatch 1"-Gamer im Multiplayer antreten können. Zudem sollen alle neuen Helden, Karten und Modi von "Overwatch 2" auch für den Vorgänger erscheinen. Einen festen Releasetermin gibt es für "Overwatch 2" noch nicht, aber 2020 scheint eine Veröffentlichung möglich zu sein.
Schon vor der offiziellen Präsentation auf der Blizzcon 2019 veröffentlichte ein Streamer zahlreiche Details zu "Overwatch 2". Spieler des Nachfolgers sollen gegen "Overwatch 1"-Gamer im Multiplayer antreten können. Zudem sollen alle neuen Helden, Karten und Modi von "Overwatch 2" auch für den Vorgänger erscheinen. Einen festen Releasetermin gibt es für "Overwatch 2" noch nicht, aber 2020 scheint eine Veröffentlichung möglich zu sein. © Blizzard
Eigentlich schon für März 2020 geplant, verschob Ubisoft sein Hacker-Spiel "Watch Dogs Legions" auf das Geschäftsjahr 2020/21. Man wolle noch an der riesigen Welt feilen. Spieler sollen in "Watch Dogs" jeden Charakter im Game übernehmen können. "Watch Dogs Legions" erscheint zwischen Apirl 2020 und März 2021.
Eigentlich schon für März 2020 geplant, verschob Ubisoft sein Hacker-Spiel "Watch Dogs Legions" auf das Geschäftsjahr 2020/21. Man wolle noch an der riesigen Welt feilen. Spieler sollen in "Watch Dogs" jeden Charakter im Game übernehmen können. "Watch Dogs Legions" erscheint zwischen Apirl 2020 und März 2021. © Ubisoft

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.