1. Startseite
  2. Netzwelt
  3. Games

MontanaBlack: Falscher Alarm – Feuerwehr und Polizei vor Haustür des Twitch-Stars

Erstellt:

Von: Daniel Neubert

Kommentare

MontanaBlack im Vordergrund, im Hintergrund Einsatzkräfte der Feuerwehr
MontanaBlack: Swatting beim Twitch-Star – Feuerwehr und Polizei vor Haustür © Unsplash.com / Garreth Paul / DPA: Philipp Schulze / ingame.de (Montage)

Beim Streamer MontanaBlack wurde vergangenen Mittwoch mehrere Notrufe ausgelöst. Doch noch ist unklar, wer dafür verantwortlich ist.

Buxtehude – MontanaBlack ist einer der größten Streamer und Influencer in der deutschen YouTube und Twitch-Szene. Durch die mediale Aufmerksamkeit, die der 34-Jährige generiert, kommt es jedoch auch immer wieder zu Vorfällen mit Personen, die dem Influencer schaden wollen. Am vergangenen Mittwoch streamte MontanaBlack vor ca. 30.000 Zuschauern live auf Twitch. Doch plötzlich standen Einsatzkräfte der Feuerwehr vor der Haustür des bekannten Influencers.
ingame.de verrät was hinter den Notrufen steckt und wie der Twitch-Streamer Montanablack reagierte.

Am Mittwoch, dem 18. Januar 2023, kam es laut verschiedenen Medienberichten zu einem Feuerwehreinsatz bei MontanaBlack. Der Streamer war gerade live auf Sendung, als Berichten zufolge einige Einsatzkräfte der Feuerwehr und vier Streifenwagen der Polizei vor der Haustür des Twitch-Streamers auftauchten.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion