„dreiste Lügen“

MontanaBlack: Schwere Vorwürfe – Streit mit anderem Twitch-Streamer 

MontanaBlack Sauer auf „Fans“ wegen „falscher Freundin“
+
MontanaBlack: Schwere Vorwürfe – Streit mit anderem Twitch-Streamer 

Eigentlich sind Memo und MontanaBlack gute Freunde, doch seit 4 Monaten herrscht Funkstille. Memo bricht das Schweigen und macht Vorwürfe – ein Streit bricht aus.

Buxtehude, Deutschland – Es herrscht dicke Luft zwischen Mehmet „Memo“ Durmus und Marcel „MontanaBlack*“ Eris. Früher haben die beiden Twitch-Streamer* gemeinsam gestreamt und Tausende Fans unterhalten. Die beiden wollten ein gemeinsames Projekt auf Malta starten, jedoch hat sich MontanaBlack viel Zeit gelassen. Memo ist extrem verärgert und macht ihm schwere Vorwürfe. Nun hat sich MontanaBlack in seinem eigenen Twitch*-Stream dazu geäußert, um sich zu verteidigen.
ingame.de* deckt auf, welche Vorwürfe Memo hat und wie sich MontanaBlack auf Twitch zum Streit äußert.

Obwohl sich MontanaBlack und Memo lange Zeit gut verstanden haben, bricht ein Streit aus, nachdem das gemeinsame Business ins Wasser gefallen ist. Memo fühlt sich im Stich gelassen und stellt Behauptungen auf, die MontanaBlack sauer machen. Für gewöhnlich zieht MontanaBlack solche persönlichen Auseinandersetzungen nicht ins Internet, jedoch bringt Memo die Freundin vom Twitch-Giganten mit ins Spiel. Da wird MontanaBlack wütend und geht live auf Twitch. *ingame.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.