Neue Videospiel-Serie

Netflix: Serie zu Dishonored-Spielen – Legendäre Drehbuchautorin ist Feuer und Flamme

dishonored 2 emily kaldwin
+
Netflix: Serie zu Dishonored-Spielen könnte in Arbeit sein.

Netflix: Zurzeit ranken sich Gerüchte um eine Dishonored-Serie auf Netflix – Berühmte Drehbuchautorin will unbedingt das Script schreiben.

Los Gatos, Kalifornien – Netflix* bringt immer mehr Serien und Filme zu Videospielen heraus und sorgt damit dafür, dass das verhasste Genre einen immer besseren Ruf bekommt. Serien wie The Witcher sind auch bei Nicht-Spielern beliebt und bringen Videospiel-Verfilmungen weiter ins Rollen. Nun sind Gerüchte zu einer Serie zu Dishonored vom französischen Entwickler Arkane Studios aufgekommen. Doch wer steckt hinter der Idee für die Netflix-Serie von Dishonored?
Ingame.de* geht auf die Gerüchte ein und zeigt, welche berühmte Drehbuchautorin hinter der Idee für die Serie steckt.

Die Dishonored-Reihe spielt in einem Europa des 18./19. Jahrhunderts und ist von Magie und Maschinen geprägt. Man spielt Assassinen, die ihre magischen Fähigkeiten nutzen, um lautlos Feinde auszuschalten und sich davonzustehlen. In einer First-Person-Ansicht kämpft man sich durch korrupte Anführer, schaurige Kreaturen und 4-armige Roboter, die Schwerter schwingen. Dishonored bietet eine gute Grundlage für eine Fantasy-Serie mit interessanten Kämpfen und Intrigen. An welcher Stelle die Geschehnisse in einer Netflix-Serie ansetzen und ob es überhaupt um die Geschichte aus den Spielen gehen könnte, ist jedoch bisher vollkommen ungewiss. *ingame.de ist eine Angebot von IPPEN.MEDIA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.