Multiplayer-Online-RPG

New World verliert nach einem Monat 70 Prozent seiner Spieler

Cover von New World mit Helmmaske
+
New World verliert nach einem Monat 70 Prozent seiner Spieler

Eigentlich war New World als MMO gedacht, das Spieler über Jahre hinweg begeistert. Nun hat das Spiel bereits nach einem Monat die Hälfte seiner Spieler verloren.

Seattle – Amazon Games‘ neues MMORPG New World konnte Spieler sowohl zur Beta im Juli begeistern, als auch direkt zum Start eine Menge Gamer abholen. Doch Server-Probleme, Bugs und Glitches scheinen zahlreichen Spielern den Spaß am Spiel zu verderben.
ingame.de* deckt auf, wieso New World nach nur einem Monat knapp die Hälfte seiner Spieler verloren hat.

New World wurde erst vor knapp einem Monat, genauer gesagt am 28. September 2021, veröffentlicht. Davor hatte das MMORPG vom Entwickler aus Seattle bereits eine Open Beta, die auf Twitch durch die Decke ging. Die Twitch-Streamer waren vom MMO begeistert und zeigten ihren Zuschauern stundenlang die Welt von Aeterneum. Diese Begeisterung scheint sich nach wenigen Wochen bereits verflüchtigt zu haben. *ingame.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.