Mal wieder ein Schuss in den Ofen

Pokémon GO: Neue Shinys plötzlich im Spiel – Fans vermuten Fehler

pokemon go logo shiny relaxo
+
Pokémon GO: Neue Shinys plötzlich im Spiel – Fans vermuten einen Fehler im Spiel

In Pokémon Go sind drei neue Shiny Pokémon aufgetaucht. Es könnte sich um einen Fehler im Spiel handeln, weswegen man sich beeilen sollte. So findet man die Pokémon.

San Francisco, Kalifornien – In Pokémon GO* gibt es sogenannte Shiny Pokémon, die eine andere Farbe als ihre Artgenossen haben. Die andersfarbigen Monster sind sehr selten und bei Trainern unglaublich begehrt. Für gewöhnlich werden neue Shiny Pokémon* in Events mit einer Ankündigung veröffentlicht, die bei diesen drei Exemplaren jedoch ausblieb. Fans vermuten, dass es sich um einen Fehler im Spiel handelt, weshalb die Shiny Pokémon wieder entfernt werden könnten.
Ingame.de* enthüllt, welche drei neuen Crypto-Shinys in Pokémon GO aufgetaucht sind und wo man sie finden kann.

Pokémon GO bringt immer wieder neue Shiny Pokémon ins Spiel, die bei den Trainern sehr beliebt sind. Dieses Mal kamen drei neue Shinys ins Spiel, über die der Entwickler Niantic kein Wort verloren hat. Die besonderen Crypto-Shinys gab es vorher noch nie in Pokémon GO, weshalb die Fans vermuten, dass es sich um einen Bug handelt. Wer an die neuen Shinys kommen will, sollte sich also beeilen, denn Niantic könnte den Fehler jederzeit beheben. *ingame.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.