1. Startseite
  2. Netzwelt
  3. Games

PS Plus verliert Abonnenten – Online-Service von Sony lässt Federn

Erstellt:

Von: Joost Rademacher

Kommentare

PS Plus: November 2021 - Kostenlose Gratis-Games für PS4 und PS5 für die PlayStation Konsole von Sony
PS Plus verliert Abonnenten – Online-Service von Sony lässt Federn © Sony

Sony hat in einem Finanzbericht Einblicke in die Zahlen bei PS Plus gegeben. Der Service hat seit Dezember 2021 mehr als eine halbe Million Abonnenten verloren.

San Mateo, Kalifornien – PlayStation Plus ist seit Jahren ein wichtiger Eckstein in den Services des PlayStation Network auf PS4 und PS5. Beinahe die Hälfte aller aktiven Nutzer des PSN haben eine aktive Mitgliedschaft bei PS Plus. Offenbar gerät der Abo-Service von Sony in letzter Zeit aber ein wenig ins Straucheln. Wie aktuelle Zahlen aus einem Finanzbericht des Unternehmens zeigen, hat PS Plus in den letzten Monaten Abonnenten verloren, und das nicht zu knapp.
Wieso PS Plus im Moment Abonennten verliert, erfahren Sie bei ingame.de.

Vor Kurzem hat Sony einen jährlichen Bericht über die Einnahmen seiner einzelnen Sparten veröffentlicht. Wie üblich sind auch die PlayStation-Sparte und ihre zugehörigen Dienste ein wichtiger Teil dieses Reports gewesen. Mit Bezug auf die aktiven Abonnements bei PS Plus zeigt sich eine für das Unternehmen etwas ernüchternde Zahl: Zwischen Dezember 2021 und März 2022 hat der Service etwa 600.000 Abonnenten verloren.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion