Sony PlayStation

PS5: Neues Spiel demonstriert eine der größten Stärken der Konsole

Playstation 5
+
Bei der Zulieferung der PS5 scheint es Engpässe zu geben. (Symbolfoto)

Die PlayStation 5 verfügt nur über wenig Speicherplatz für Spiele. Doch dank eines speziellen Features kann die Konsole diese Schwäche ausgleichen, wie das neue „Guardians of the Galaxy“-Spiel beweist.

Der geringe Speicherplatz der PlayStation 5* wird Besitzern der Konsole früher oder später Kopfzerbrechen bereiten. Von Haus aus hat die PS5 lediglich 667 Gigabyte Platz für Installationen. Wer sich keine Speichererweiterung in Form einer internen SSD besorgt, muss wohl oder übel Spiele deinstallieren, um Platz zu schaffen für neue Games. Und da neue Titel tendenziell immer anspruchsvoller werden, können die Dateigrößen üppig sein. Sony hat jedoch eine neue sogenannte „Kraken“-Technologie in der PS5* integriert, welche die Dateien der Spiele so komprimieren kann, sodass weniger Speicherplatz auf der Konsole benötigt wird. Dass dieses Feature bestens funktioniert, beweist das neue „Guardians of the Galaxy“-Spiel, welches kürzlich erschienen ist.

Lesen Sie auch: PS5 weiterhin ausverkauft: Intel-Chef hat düstere Aussichten auch fürs nächste Jahr.

PS5: „Guardians of the Galaxy“ fast um die Hälfte kleiner als auf der PS4

„Marvel‘s Guardians of the Galaxy“ ist der neue Titel des Entwicklerstudios Eidos-Montréal. Auf Sonys neuer Spielekonsole hat das Spiel eine deutlich geringere Dateigröße im Vergleich zu seinem Last-Gen-Pendant auf der PS4. „Guardians of the Galaxy“ nimmt auf der PS5 lediglich 31 Gigabyte ein, während es auf der PS4 ganze 60 Gigabyte beansprucht. Twitter-User @Zuby_Tech stellte dies fest und teilte einen Screenshot von seiner Entdeckung.

In Anbetracht der Tatsache, dass die Dateigrößen von Spielen manchmal sogar über 100 Gigabyte groß sind und die Erweiterung des PS5-Speichers noch immer eine kostspielige Angelegenheit ist, ist es großartig, dass Eidos-Montréal die Kraken-Technologie genutzt hat. Das ist nicht bei jedem Entwickler und Spiel der Fall. Zum Vergleich: „Call of Duty: Black Ops Cold War“ benötigt unfassbare 219 Gigabyte und belegt damit quasi ein Drittel an Speicherplatz auf der PS5 – allerdings ist der Shooter auch deutlich umfangreicher.

Im Video: Trailer zum „Guardians of the Galaxy“-Game

Auch interessant: PS5: Sony hat schlechte Nachrichten für alle PS4-Spieler – keine kostenlosen Spiele-Upgrades mehr.

PS5 noch immer nicht dauerhaft erhältlich

PlayStation-Fans beschäftigt momentan noch weniger der Speicherplatz der PS5, sondern viel mehr die Verfügbarkeit. Seit der Markteinführung vor einem Jahr ist die Konsole die meiste Zeit über ausverkauft. Einer der Gründe dafür ist der momentane weltweite Halbleiter-Mangel, einer wichtigen Hardware-Komponente für die PS5.

Aktuell sind offenbar wieder PS5-Konsolen verfügbar. Das berichtet ingame.de* (ök) *tz.de und ingame.de sind ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.