Grand Theft Auto in Virtual Reality

Rockstar Games und Oculus kündigen GTA San Andreas VR an

Mann mit VR Headset neben Cover von GTA San Andreas
+
Rockstar Games und Oculus kündigen GTA San Andreas VR an

Erst die GTA Trilogy Remastered, nun auch noch GTA San Andreas für Virtual Reality. Rockstar Games kündigt neue Spiele an, doch das wichtigste fehlt: GTA 6.

New York – Fans von GTA* können in letzter Zeit ihren Augen und Ohren wohl kaum trauen. In den letzten Jahren schien sich Rockstar Games* einzuigeln und keinerlei Informationen zu neuen Spielen preisgeben zu wollen. Nun überschlagen sich innerhalb von Wochen die Nachrichten. Auf der Games at Connect 2021 wurde GTA San Andreas nun als Virtual Reality Spiel angekündigt.
ingame.de* enthüllt, ob nach der Ankündigung von GTA San Andreas VR noch Zeit für GTA 6 bei Rockstar bleibt.

In den letzten Wochen hat Rockstar Games einiges Neues angekündigt. So erscheint in Kürze die GTA Trilogy, die Remaster-Versionen von GTA 3, Vice City und San Andreas beinhalten wird und auf die aktuellen Konsolen bringen wird. Nun kommt Grand Theft Auto San Andreas auch noch in die virtuelle Realität. Bleibt da überhaupt noch Zeit, um an GTA 6* zu werkeln? *ingame.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.