1. Startseite
  2. Netzwelt
  3. Games

Take-Two zeigt Prognosen fürs nächste Jahr – Könnte Release von GTA 6 festlegen

Erstellt:

Von: Adrienne Murawski

Kommentare

Gangster mit Geldkoffer und Pistole in GTA Online
Bunker kaufen und Bunker-Missionen absolvieren © Rockstar Games

In Kürze legt Take-Two wieder seine Prognosen für das nächste Umsatzjahr vor. Dabei könnte auch der Release-Termin von GTA 6 endloch konkret werden.

New York – Take-Two ist der Mutterkonzern von Rockstar Games. Die wiederum tüfteln an GTA 6 und sind natürlich auch für die Vorgänger wie Grand Theft Auto 5, aber auch für Mafia oder Red Dead Redemption zuständig. Normalerweise kommen Neuigkeiten zu diesen Spielen natürlich vom Entwickler selbst. Aber auch Take-Two gibt auf seinen Investorenkonferenzen manchmal einige Hinweise zu kommenden Spielen. Die nächste findet nun in Kürze statt und könnte neue Details zu GTA 6 liefern.
ingame.de enthüllt, wieso bei der Investorenkonferenz von Take-Two vielleicht das Schicksal von GTA 6 entschieden wird.

Alle drei Monate hält Take-Two, mit Sitz in New York, eine große Investorenkonferenz ab. Dabei präsentiert das Unternehmen die Zahlen aus dem vergangenen Quartal und teilt häufig auch die Pläne und Prognosen für die nächsten drei Monate. Zum Ende des Umsatzjahres fasst der Mutterkonzern von Rockstar Games meist das gesamte Jahr zusammen und gibt einen Ausblick auf die nächsten ein bis zwei Jahre.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion