Für Controller-Spieler

Vanguard: Waffen schneller abfeuern – Diese Tipps bescheren Vorteile im Kampf

Ein Soldat zielt mit der 1911-Pistole
+
Vanguard: Mit diesem Tipp können Sie schneller losballern

Spielen Sie mit Controller? Mit einem kleinen Trick in den Einstellungen des Spiels können Sie bei Vanguard Ihre Waffen schneller abfeuern. Wir erklären, wie.

Santa Monica, Kalifornien – Das neue CoD: Vanguard* ist endlich da. Die meisten Spieler verbringen dabei ihre Zeit vor allem im Multiplayer, dem Herzstück eines jeden Call of Duty*. Um Feinde zu dominieren, suchen viele nach starken Waffen und mächtigen Setups, womit sie ihre Loadouts und Builds optimieren können. Doch nicht nur so kann man sich einen Vorteil verschaffen. Mit einem kleinen Trick kann man nämlich erreichen, dass man Waffen schneller abfeuern kann. Und da bei Call of Duty und generell bei Shootern oft Bruchteile von Sekunden über den Ausgang eines Duells entscheiden, können diese Tipps in so manch einer Situation Gold wert sein.
ingame.de* verrät, wie sie bei CoD: Vanguard mit Controller ihre Waffen schneller abfeuern können.

Call of Duty hat nämlich in den letzten Jahren eine ordentliche Schippe Realismus draufgelegt, was Gunplay, Waffen-Handling oder Waffen-Animationen angeht. Damit sind jedoch auch einige Effekte ins Spiel gekommen, die Ihnen unter Umständen Nachteile bescheren können, wenn Sie mit einem Controller spielen. Mit einigen Einstellungen können Sie diese Nachteile jedoch aufheben und sich somit einen Vorteil gegen zahlreiche andere Spieler sichern, die nichts davon wissen. Und das dürften eine ganze Menge sein. *ingame.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.