1. Startseite
  2. Netzwelt

Last of Us Part 3: Geniale Mod schickt Joel und Ellie zu God of War

Erstellt:

Von: Daniel Neubert

Kommentare

Neben „God of War“ gilt „The Last of Us“ als eine von Sonys wichtigsten Marken. Ein Modder hat nun beide Welten miteinander vereint.

Los Angeles - Die Story von The Last of Us ist eine Geschichte über Vergänglichkeit, menschliche Abgründe, die Liebe eines Vaters zu seiner Ziehtochter und darüber, dass fast nichts in dieser Welt Bestand hat. Was jedoch definitiv alle Zeiten überdauern wird, ist der schier endlose Ideenreichtum und die Kreativität der Modding-Szene. Ein Fan hat jetzt den beiden Playstation-Hits God of War und The Last of Us zu einer unfreiwilligen Fusion verholfen, wie ingame.de von IPPEN.MEDIA berichtet.

Release (Datum der Erstveröffentlichung)2018
PublisherSony Interactive Entertainment
SerieGod of War
PlattformPS4, PS5
EntwicklerSanta Monica Studio
GenreAction-Adventure

God of War trifft Last of Us – das Ergebnis wirkt wie ein Fiebertraum für Fans

Wer steckt hinter der Mod? Der Modder „Omega Fantasy“ veröffentlicht seit einziger Zeit eine Reihe von Videos, in denen er Mods zu diversen Playstation-Spielen veröffentlicht. In den letzten Monaten hat es ihm die PC-Fassung von God of War offenbar besonders angetan. Ob spezielle Schwerter, dem Doomslayer als neuen Endgegner oder einer Version von Kratos mit Bierbauch, der findige Programmierer scheint seine helle Freude daran zu haben, virtuelle Welten auf den Kopf zu stellen. Sein neuster Mod vermischt The Last of Us mit God of War und schickte Joel und Ellie nach Midgard. Wie das ganze aussieht, hielt er in einem YouTube-Video fest.

Was mach den Mod so besonders? Joel und Kratos tauschen die Rollen, Ellie dabei ersetzt Atreus und greift zu Pfeil und Bogen. Natürlich bleibt das Kernspiel „God of War“ weitestgehend unverändert, aber ihr steuert jetzt Joel anstatt Kratos durch die verschneiten Berge. Rein auf spielmechanischer Ebene könnten sich die beiden Titel kaum mehr voneinander unterscheiden. Während Joel und Ellie oft unbemerkt vorgehen müssen, um den gefährlichen Clickern zu entgehen, würde Kratos mit den mutierten Pilzwesen aus der Apokalypse wohl eher kurzen Prozess machen.

Mod zu God of War begeistert: „The Last of Us Part 3 sieht toll aus!“

Was verändert der Mod sonst noch? Allerdings tauschte Omega Fantasy nicht nur die Charakter-Modelle von Kratos und Atreus aus, auch die Draugr wurden durch Clicker ersetzt. Zusätzlich fügte der Mod einige Dialogzeilen aus dem postapokalyptischen Setting ein, sodass sich Joel und Ellie sogar „richtig“ in ihrer neuen Welt unterhalten können. Das Video stieß im Internet insgesamt auf eine positive Resonanz. „The Last of Us Part 3 sieht toll aus!“, scherzen die User in den YouTube-Kommentaren.

Screenshot aus God of War
Boooooy! Oder Girl? Dank Mod lassen sich die Rollen tauschen. © Santa Monica Studio

Dass die Charakter-Modelle von Joel und Ellie denen von Atreus und Kratos allerdings nicht angepasst wurden, wird sehr schnell deutlich. Einige Szenen wirken gespenstisch und die Gesichtsanimationen sind etwas steif. Auch wenn der Mod bei weitem nicht perfekt scheint, wird hier erneut eindrucksvoll bewiesen, wie groß und kreativ die Fanbase hinter Sonys Marken ist.

God of War und Last of Us – neue Spiele sind bereits in Sichtweite

Wie geht es in Zukunft mit God of War und The Last of Us weiter? Glücklicherweise müssen Fans auf neues Futter für beide Marken nicht mehr lange warten: Entwickler Naughty Dog kündigte vor kurzem ein Remake des ersten „Last of Us“-Titels an und auch eine Fernsehserie befindet sich aktuell in Produktion. Auch mit God of War: Ragnarök steht bereits die Fortsetzung der Serie in den Startlöchern und soll noch dieses Jahr für PS5 und PS4 erscheinen. Ob es für diesen Titel auch zusätzlich eine PC-Fassung geben wird, ist bisher jedoch nicht bekannt. Die Modding-Szene würde sich auf jeden Fall freuen.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion