Was der verbesserte Browser Chrome alles kann

Mountain View/Berlin - Schneller, besser und benutzerfreundlicher: Google hat Version 10 seines Internetbrowsers Chrome veröffentlicht. Hier die neuen Funktionen im Überblick.

In der neuen Version 10 bietet Chrome nun die Möglichkeit, die Einstellungen per Texteingabe zu durchsuchen. Jede Funktion von der Starthomepage bis hin zum Passwort-Manager erhält zudem eine eigene Adresse wie “chrome://settings/browser“ oder “chrome://settings/passwordManager“, teilt das Unternehmen in seinem Entwicklerblog mit.

So sollen sich Anwender durch das Nennen der Adresse untereinander leichter helfen können, ohne den Weg durch verschachtelte Menüstrukturen beschreiben zu müssen. Anwender können in Chrome 10 nun auch Passwörter verschlüsselt mit anderen Geräten synchronisieren, auf denen der Browser installiert ist.

Bisher war dies nur mit Einstellungen, Erweiterungen oder Bookmarks möglich. Zudem soll der Browser durch eine verbesserte Verarbeitung der Programmiersprache Javascript bei bestimmten Anwendungen schneller arbeiten. Der Browser steht unter www.google.com/chrome zum Download bereit. Bereits installierte Versionen aktualisieren sich den Angaben zufolge automatisch.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.