Google Chrome-Update: Neue Version mit mehr Sicherheit

+
Die neuste Version von Google Chrome (52.0.2743.116) schließt laut Angaben des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik mehrere bestehende Sicherheitslücken. Foto: Jens Schierenbeck/Archiv

Die neuste Version des Google-Browsers Chrome bietet mehr Schutz vor Angreifern aus dem Netz. Die Installation der Software wird daher vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik empfohlen.

Bonn/Berlin (dpa/tmn) - Das jüngste Update des Google-Browsers Chrome schließt mehrere Sicherheitslücken. Darauf weist das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) hin und rät zur schnellen Installation.

Ohne das Update auf die Version 52.0.2743.116 bestehe die Gefahr, dass Angreifer aus dem Internet einen Rechner massiv schädigen könnten, zum Beispiel weil sie beliebige Befehle auf dem System ausführen oder Sicherheitsvorkehrungen umgehen können.

Die neue Chrome-Version steht für Windows- ebenso wie für Mac- und Linux-Nutzer bereit. Wenn Chrome die Aktualisierung nicht automatisch vorschlägt, lässt sich diese in den Browsereinstellungen mit einem Klick auf "Über Google Chrome" anstoßen.

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.