Archiv nutzen

Google Doodle Games später spielen

Auf der Seite www.google.de/doodle findet man alle Doodle-Games wieder. Foto: dpa-infocom

Google bietet auf seiner Webseite immer wieder niedliche Minispielchen. Oft verschwinden sie nach einem Tag wieder. Doch man kann sie auch später spielen.

Meerbusch (dpa-infocom) - Gelegentlich veröffentlicht Google auf seiner Start-Seite nicht nur ein besonderes Event-Logo, sondern programmiert auch ein passendes, interaktives Spiel. Manchmal hat man aber gerade keine Zeit oder möchte es gern später noch einmal spielen.

Umso besser, dass Google sämtliche Doodle-Games dauerhaft archiviert. So lässt sich zu einem beliebigen Zeitpunkt später das gesuchte Game erneut aktivieren. Dazu zuerst die Seite www.google.de/doodle öffnen. Danach die Sprache auf Deutsch stellen, falls nötig. Es folgt ein Klick auf die besondere Rubrik "Interaktiv". Hier in der Liste den gewünschten Tag heraussuchen. Ein Klick auf die Vorschau öffnet die große Original-Version des jeweiligen Doodles. Hier lässt sich das Game - wie am Tag der Veröffentlichung auf der Google-Homepage - bequem spielen.

Mehr Computertipps

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.