Zum Valentinstag

Google ehrt den Erfinder des Riesenrades

+
Google ehrt am Valentinstag den Erfinder des Riesenrades: George Wahsington Gale Ferris.

München - Was ist romantischer als Riesenrad fahren? Mit einem Google Doodle zum Valentinstag ehrt Google den Erfinder des Riesenrades, George Washington Gale Ferris.

Pünktlich zum Valentinstag verwandelt Google sein Logo in eine bunte Jahrmarktlandschaft für verliebte Paare. Zu sehen sind auf dem aktuellen Google Doodle zwei Riesenräder, die sich wie zwei Glücksräder drehen. Darunter befindet sich in dem aninmierten Logo ein roter Herzknopf. Klickt man darauf, öffnet sich ein Comic, der die Liebesgeschichte zweier Tiere erzählt. Mit diesem Google Doodle ehrt Google George Washington Gale Ferris - den Erfinder des Riesenrades.

Im Englischen heißt das Riesenrad "Ferris Wheel" - benannt nach dem Ingenieur für Eisenbahntechnik und Brückenbau, der ausgerechnet am Valentinstag Geburtstag hat. 154 Jahre alt wäre George Washington Gale Ferris heute geworden.

Idee: Riesenrad zur Weltausstellung 1893 bauen

Die Idee zum Riesenrad spukte 1893 zur Weltausstellung in Chicago in George Ferris Kopf herum. Man suchte nach einem beeindruckenden Beispiel der Ingenieurskunst, das sogar den Eiffelturm überragen sollte. Ferris Idee: Ein hochkant gestelltes Karussell. Doch sein Plan galt damals als unrealistisch und wurde abgelehnt.

Aber der Ingenieur war von seiner Idee Feuer und Flamme: Er wollte das Karussell unbedingt bauen. Am 21. Juni 1893 schließlich wurde das erste Riesenrad eröffnet und entwickelte sich zu einem besonderen Anziehungspunkt auf der Weltausstellung. 50 Cent kostete ein Fahrt in dem Karussell - damit wurden die Kosten von rund 250.000 Dollar fast dreifach wieder reingeholt.

Google Doodle: Das Logo als Spiegel des Tages

Erinnern Sie sich noch an diese Google Doodles?

Ferris wollte an diesen Erfolg anknüpfen und immer größere Riesenräder entwickeln. Doch diese Geschäftsidee entpuppte sich als Flopp. Völlig verarmt starb der Ingenieur am 22. November 1896 im Alter von nur 37 Jahren an Typhus.

Hier gibt's eine Übersicht der Google Doodles.

lot

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.