Google kündigt neue Übersichtsfunktion an

+
Google kündigt neue Übersichtsfunktion an. Unnütze Ergebnisse sollen damit noch schneller verschwinden. 

New York - Google-Nutzer werden demnächst bereits schon während der Suche eine Vorschau der gesuchten Webseite erhalten. Das Unternehmen etabliert eine neue Funktion.

Die “Instant Previews“ genannte Funktion wurde am Dienstag offiziell von Google vorgestellt. Sie soll helfen, als irrelevant oder unübersichtlich empfundene Seiten zu umgehen. Klickt der Nutzer auf ein Lupensymbol neben der gefundenen Seite, wird er innerhalb von Sekundenbruchteilen rechts daneben ein Bild des jeweiligen Treffers sehen.

Obwohl die Vorschau-Bilder in der Größe variieren können, hat Google dafür gesorgt, dass sie die Suchergebnisse nicht überlagern oder die ganze Seite überfrachten. “Instant Previews“ wird neben der normalen Google-Suche auch für Google-News, Video und lokale Angebote funktionieren.

Erst im September war “Instant Search“ vorgestellt worden: dabei werden die Suchergebnisse noch während des Schreibens aktualisiert. Google will mit der neuen Funktion in den nächsten Tagen in 40 Sprachen starten.

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.