Light-Version

Google Maps Go für schwächere Smartphones

+
Damit man unterwegs immer weiß, wo es langgeht: Google Maps Go ist klein und schnell. Foto: Andrea Warnecke

Es hängt und hängt und lädt und lädt: Bis sich eine Google-Maps-Karte oder -Route auf dem Mobilgerät aufgebaut hat, kann es manchmal schon ein Weilchen dauern. In diesen Fällen hilft Google Maps Go.

Berlin (dpa/tmn) - Wenn es mal wieder länger dauert bei Google Maps, dann sollten Smartphone-Nutzer sich mal diese App ansehen: Google Maps Go.

Wer ständig Warteprobleme hat, bei dem liegt die Ursache für das Performance-Problem vielleicht in einem zu schwachbrünstigen oder älteren Smartphone oder an einer langsamen Internetverbindung. Abhilfe kann hier Google Maps Go ( Android, Browser) schaffen.

Die App ist weniger speicherhungrig und arbeitet datensparsamer. Die Light-Version von Google-Maps lässt sich an jedem Gerät - also auch an Rechnern - nutzen. Dazu muss man sich nur die entsprechende Adresse bookmarken.

Google Maps Go für Android

Google Maps Go für Browser

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.