Greentable.de: Onlineguide zu nachhaltigem Essen

+
Nachhaltig speisen in Hamburg? Auf Greentable.de gibt es dafür schon erste Empfehlungen. Screenshot: greentable.de Foto: greentable.de

Restaurantguides im Internet gibt es viele, Bewertungsportale ebenso. Aber was ist mit einem Restaurantführer speziell für Gastronomie mit nachhaltiger Wirtschaft? Da wird die Auswahl schon geringer. Greentable.de ist so ein Portal.

Berlin (dpa/tmn) - Bei Greentable.de werden nur Restaurants gelistet, die in puncto Produktauswahl, Angebot und Wirtschaftlichkeit nachhaltig arbeiten. Nur wenn Unternehmen einen Katalog mit Mindestanforderungen erfüllen können, gelangen sie in die Liste.

Je mehr Kriterien ein Gastronom dabei erfüllt, umso mehr grüne Bestecke (maximal drei) zeichnen sein Restaurant aus. Klickt man auf einen der gelisteten Betriebe, erhält man weitere Informationen zu Geschichte, Angebot und Öffnungszeiten. Das Portal ist erst vor kurzer Zeit gestartet, im Laufe der Zeit sollten also noch einige Restaurants mehr hinzukommen. Wohl bekomm's!

Webseite Greentable.de

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.