Gruppenfoto und keine Lügen: Was beim Onlinedating zieht

+
Im Netz die große Liebe finden - oder zumindest einen netten Flirt: Wer das möchte, sollte besser nicht lügen und sein Profil witzig gestalten. Foto: Franziska Gabbert

London (dpa/tmn) - Im Internet den Traumpartner finden - das versuchen immer mehr Singles. Wer beim Onlinedating punkten will, muss aber einige Grundregeln beachten, fanden Forscher aus England heraus.

Nicht schwindeln und witzig formulieren: Wer diese beiden Dinge beherzigt, kann seine Chancen beim Onlinedating steigern. Zu diesem Ergebnis kommen Forscher der Queen Mary Universität in London in einer neuen Studie. Dazu verglichen sie 86 publizierte Studien aus verschiedenen Fachrichtungen. Unter anderem sei es wichtig, Humor zu zeigen. Ein witziges Profil mache einen besseren Eindruck von einem, als wenn man schreibe, man habe Sinn für Humor.

Profilfotos scheinen besonders anzusprechen, wenn die Person auf dem Bild lächelt und den Kopf leicht neigt. Gruppenbilder kommen ebenfalls gut an: Sie sagen etwas über den Status der Person aus und vermitteln den Eindruck, man habe viele Freunde.

Nicht gut werden Profile auf Partnerportalen aufgefasst, die kompliziert formuliert sind. Die meisten Menschen werden den Forschern zufolge von einfacheren Wörtern angezogen, die leicht auszusprechen und zu behalten sind. Ebenfalls negativ wirken sich Lügen aus: Irgendwann kommt die Unwahrheit heraus und fällt negativ auf einen zurück.

Studie der Queen Mary University (engl.)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.