Oculus Quest 2

Keine Zeit für GTA 6 – San Andreas VR angekündigt

Die Nachrichten zum GTA-Franchise überschlagen sich. Nun wurde auf der Games at Connect 2021 GTA San Andreas für Virtual Reality angekündigt.

New York – Fans von GTA* können in letzter Zeit ihren Augen und Ohren wohl kaum trauen. In den letzten Jahren schien sich Rockstar Games* einzuigeln und keinerlei Informationen zu neuen Spielen preisgeben zu wollen. Nun überschlagen sich innerhalb von Wochen die Nachrichten. Auf der Games at Connect 2021 wurde GTA San Andreas nun als Virtual Reality Spiel angekündigt, wie ingame.de von IPPEN.MEDIA berichtet*.

Name des SpielsGrand Theft Auto V
Release17. September 2013
HerausgeberRockstar Games
SerieGrand Theft Auto
EntwicklerRockstar North
PlattformPS4, PS5, Xbox One, Xbox Series X|S, PC
GenreOpen-World, Action Adventure

GTA San Andreas VR: Release für Oculust Quest 2 angekündigt – Wann wird das Spiel releast?

Was wurde angekündigt? Am 28. Oktober hat Facebook ein Event angehalten, bei dem es unter anderem seinen brandneuen Namen für das Unternehmen bekannt gab. Bei Connect at Games hat Facebook auch einige neue Spiele angekündigt, die für die Virtual Reality-Brille Oculus Quest 2 in Arbeit sind. Ein Spiel dürfte viele Fans überrascht haben, denn es ist das erste VR-Spiel aus dem Franchise.

Wie Facebook-Chef Mark Zuckerberg ankündigte, wird GTA San Andreas für VR erscheinen. Das Spiel sei bereits seit einigen Jahren in Arbeit und Oculus VR und Rockstar Games eng zusammen, um Fans Los Santos, San Fierro und Las Ventures in Virtual Reality näherzubringen.

Wann erscheint GTA San Andreas VR? Zuckerberg hat GTA San Andreas VR zwar angekündigt, leider hat er dabei aber kein konkretes Releasedatum oder -jahr angegeben. Auch Oculus VR gibt auf der offiziellen Webseite keinen konkreten Termin für den Release von GTA San Andreas VR an. Es ist also gut möglich, dass Fans sich noch eine ganze Weile gedulden müssen. Außerdem ist die Oculus Quest 2 bisher nicht in Deutschland verfügbar, da man sich noch mit einem Facebook-Account darauf anmelden muss.

Fans müssten sich also erst über das Ausland, beispielsweise Frankreich, eine Oculust Quest 2 besorgen, um GTA San Andreas VR spielen zu können. Die verpflichtende Facebook-Verknüpfung soll jedoch bald entfallen, sodass die VR-Brille vielleicht bald auch in Deutschland verkauft wird.

GTA San Andreas VR: Seit Jahren in Arbeit – Hat Rockstar keine Zeit für GTA 6?

Wie lange arbeiten Oculus und Rockstar schon daran? Laut Oculus VR und Mark Zuckerberg arbeiten Oculus und Rockstar bereits seit Jahren an GTA San Andreas VR. Wie lange genau die Zusammenarbeit schon andauert, ist jedoch nich bekannt.

Was sagen Fans zu GTA San Andreas VR? Unter den verschiedenen Tweets sprachen Fans zunächst ihre Skrupel aus, ob es sich bei dem Video mit Mark Zuckerberg womöglich um einen Deep Fake handeln könnte. Andere sprachen Frust aus, da die Ankündigung eine vermeintliche Exklusivität für die Oculus Quest 2 bedeuten könnte. So mancher Fan wünscht sich jedoch GTA San Andreas VR auch für die PS VR. Ob GTA San Andreas VR auch für PS VR erscheint, ist noch unbekannt.

Keine Zeit für GTA 6 – San Andreas VR angekündigt

Was bedeutet das für GTA 6? In den letzten Wochen hat der Entwickler nicht nur den Release der GTA 5 Enhanced und Expanded Edition verschoben, sondern auch den Release der GTA Trilogy Remastered angekündigt* und nun auch noch eine VR-Version für GTA San Andreas in der Pipeline. Manchen Fans stößt das sauer auf, denn schließlich wollen sie endlich einen brandneuen Teil und nicht ältere GTA-Spiele immer wieder neu erleben.

Womöglich baut Rockstar aber auch gerade nur einen großen Hype auf, um mit einer Release-Ankündigung von GTA 6* dann die Kirsche auf der Sahne zu liefern. Es gibt einige Hinweise darauf, dass die Ankündigung zu GTA 6* womöglich näher ist, als viele Fans zu hoffen vermögen. *ingame.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Addictive Stock/IMAGO/Rockstar Games (Montage)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.