Gefährliche Kettenbriefe

H&M warnt: Fake-Gewinnspiele auf WhatsApp

Erneut kursieren Kettenbriefe auf WhatsApp, die dem Empfänger Gutscheine versprechen. Es heißt, man könne einen H&M-Gutschein im Wert von 250 Euro gewinnen - die Modekette warnt vor diesen Mitteilungen. 

Bei so einer Nachricht werden die meisten Herzen erstmal kurz höher schlagen: Nur wenige Schritte könnten den Empfänger von einem Gutschein trennen - der sogar einen beträchtlichen Wert hat. Doch leider entpuppen sich diese vermeintlichen Gutscheine schnell als Fake. In letzter Zeit häufen sich die Meldungen von diesen Kettenbriefen, die via WhatsApp verschickt werden. Erst zuletzt verloste die Einkaufskette Rewe angeblich Gutscheine im Wert von 250 Euro - dies stellte sich schnell als Falschmeldung heraus. 

Wie express.de berichtet, traf es nun das Modeunternehmen H&M: Immer mehr WhatsApp-Nutzer erhielten Nachrichten, in denen ein H&M Gutschein (ebenfalls) im Wert von 250 Euro angeboten wird. Der angegebene Anlass: Das 70-jährige Jubiläum der Mode-Kette. 

Falls Sie eine dieser besagten Gutscheine von einem ihrer Kontakte zugeschickt bekommen sollten, ist Vorsicht geboten. Hinter der Nachricht stecken keine Mitarbeiter von H&M, die ihren Kunden etwas Gutes tun wollen. Durch diese Masche wollen Cyberkriminelle an Daten von Usern gelangen. Wenn Sie nämlich auf den Link in der Mitteilung klicken, müssen sie, nach dem Beantworten von ein paar Fragen, ein Gewinnspielformular ausfüllen. Dabei werden persönliche Daten erfragt. 

Das steht in den Kettenbriefen. 

Außerdem soll der angebliche Gutschein erst dann gültig werden, wenn sie die Nachricht an 15 weitere Kontakte schicken. Dabei tappen vielleicht nicht nur Sie in die Falle, sondern auch ihre Bekannten. H&M warnt auf der Facebook-Seite vor diesen Kettenbriefen. Offizielle Gewinnspiele gibt es laut dem Unternehmen nur auf deren eigenen Facebookseite. 

Viele WhatsApp-Nutzer werden derzeit von ihren Freunden vor einem gewissen "Hannes Bochtler" gewarnt. Was hat es mit diesem Kettenbrief auf sich? Hna.de* hat sich der Frage gewidmet. 

*hna.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.