Schreiben wie ein Star

Handschriften von Bowie oder Lennon zum Download

+
Eine Internetseite bietet die Möglichkeit, die Handschrift von Musikern wie David Bowie zu benutzen. Foto: Maurizio Gambarini

Hobbymusiker folgen oft berühmten Vorbildern. Nun können sie beim Schreiben von Songs sogar die Handschrift ihres Idols verwenden. Eine Internetseite macht es möglich.

Berlin (dpa) - Für Fans von Bowie, Lennon und Cobain: Angehende Songwriter können künftig an ihren Computern Schriftarten nutzen, die den Handschriften berühmter und inzwischen verstorbener Musiker nachempfunden sind.

Das Projekt " Songwriters Fonts" bietet auf seiner Internetseite neben Pop-Ikone David Bowie, Beatles-Sänger John Lennon und Nirvana-Frontmann Kurt Cobain auch die Handschriften von Leonard Cohen und Serge Gainsbourg an. Der Download ist kostenlos.

Die Schriftarten wurden den Angaben zufolge anhand von "originalen, handgeschriebenen Briefen und Notizen" der Künstler geschaffen. Sie können in Schreibprogramme wie Microsoft Word integriert werden.

Man wolle Musiker inspirieren, heißt es auf der Seite des Projekts. "Songtexte mit der Handschrift einflussreicher Texter zu schreiben, hilft bei der Entwicklung der Vorstellungskraft."

Internetseite Songwriters Fonts

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.