Hintergrund für Gmail selbst auswählbar

Wer ein Konto bei Gmail hat, kann seinen Hintergrund selbst wählen. Foto: dpa-infocom

Wer seine Mails mit Google Mail verwaltet, kann eine individuelle Hintergrundgrafik auswählen. Der Internetanbieter stellt dafür mehr als hundert Bilder zur Verfügung, die per Mausklick ausgewählt werden können.

Meerbusch (dpa-infocom) – Es muss nicht immer dasselbe Einheits-Weiß sein, das Google uns auf der Projektseite von Google Mail präsentiert: Mit wenigen Handgriffen lässt sich auf der Gmail-Website der Hintergrund durch ein schickes Foto oder eine ansprechende Illustration ersetzen.

Google stellt eine Auswahl Hunderter Bilder bereit, die sich per Klick als Gmail-Wallpaper einstellen lassen. Dazu öffnet man den Browser und lädt die Webseite https://mail.google.com. Anschließend mit der eigenen eMail-Adresse samt Kennwort einloggen. Dann, in Gmail, oben rechts auf das Zahnrad-Symbol und im erscheinenden Menü auf "Designs" klicken. Nun einfach durch die verfügbaren Bilder scrollen, bis das passende Foto gefunden ist. Per Klick wird es dann als Hintergrund in Gmail festgelegt.

Gmail

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.