Technische Voraussetzungen zum Empfang der Nachrichten

Die HNA bei WhatsApp: Handy-Einstellungen für den Dienst

+

Die HNA informiert mit ihren beiden WhatsApp-Diensten täglich über die aktuellen Geschehnisse in der Region und über die Kassel Huskies. Damit die Nachrichtenzustellung klappt, muss das Handy folgende Einstellungen erfüllen.

  • Wichtige Einstellung: Damit Sie die Nachrichten der HNA erhalten, muss die Synchronisation von WhatsApp und den Kontakten, also dem Telefonbuch Ihres Smartphones, aktiviert sein. Überprüft wird das so:

Auf einem iPhone:

1. Die Einstellungen auf dem Gerät öffnen,
2. den Punkt Datenschutz auswählen,
3. Kontakte auswählen. Hier muss das Feld bei WhatsApp grün sein (siehe Bild). Ist das nicht der Fall, einmal anklicken und den Knopf nach rechts ziehen.

Auf einem Android-Gerät:

1. WhatsApp öffnen,
2. Einstellungen bei WhatsApp direkt auswählen,
3. den Punkt Kontakte anklicken. Hier muss ein Haken unter dem Punkt "Alle Kontakte anzeigen" gesetzt sein (siehe Bild). Ist das nicht der Fall, das Feld anklicken und so den Haken setzen.

  • Neueste WhatsApp-Version: Damit unsere Nachrichten sicher zugestellt werden können, sollte die neueste Version von WhatsApp genutzt werden. Die finden Sie für unterschiedliche Geräte hier: Android | iOS | Windows Phone | BlackBerry.
  • Neues Handy oder neue Nummer: Um mit einem neuen Handy oder einer neuen Handynummer wie gewohnt die aktuellen Nachrichten der HNA zu bekommen, müssen Sie sich neu für den WhatsApp-Dienst anmelden. Dafür die Nummer der HNA als Kontakt auf Ihrem Handy oder Ihrer neuen Nummer speichern und eine Nachricht mit "Start" (ohne Anführungszeichen) bei WhatsApp an uns schicken. Wir fügen Sie dann wieder zu dem Nachrichten-Verteiler hinzu.
  • Nach dem Urlaub: Wenn Sie unsere Nachrichten über eine längere Zeit nicht lesen, weil Sie zum Beispiel im Urlaub sind oder Sie Ihre Internetverbindung deaktiviert hatten, pausiert die Nachrichten-Zustellung nach einigen Tagen automatisch. Damit Sie wieder in den Verteiler aufgenommen werden, müssen Sie uns nur einmalig eine Nachricht via WhatsApp schreiben. Der Inhalt der Nachricht ist dabei egal.
  • Alle Punkte sind erfüllt, aber es kommen trotzdem keine Nachrichten an: Sollten Sie - obwohl alle vorher genannten Punkte passen - keine Nachrichten von uns bekommen, müssen sie sich einmalig auf einer anderen Nummer der HNA registrieren. Wichtig: Die vorher eingespeicherte Nummer muss aus den Kontakten gelöscht werden. Sonst kann es erneut zu Schwierigkeiten bei der Nachrichtenzustellung kommen. Zur Neuregistrierung geht es hier. Zur Neuanmeldung für die Nachrichten der Kassel Huskies geht es hier.

Sollten Sie dennoch Probleme mit der Nachrichten-Zustellung haben, schreiben Sie uns einfach eine Nachricht via WhatsApp oder kontaktieren sie uns mit einer E-Mail an online@hna.de. Wir helfen gern weiter.

Lesen Sie auch:

- HNA bei WhatsApp: Nachrichten direkt aufs Handy

- Schon Tausende Nutzer beim WhatsApp-Dienst der HNA dabei

- HNA-Angebot: Alle Huskies-Nachrichten über WhatsApp

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.