Ganz neu für Kassel ist ein Live-Blog mit Leserinhalten

HNA.de ist in vielen sozialen Netzwerken aktiv

Am 1. September startet die HNA ein in dieser Art einzigartiges Projekt: „Kassel live“. Zusätzlich zur gedruckten Ausgabe und der multimedialen Berichterstattung auf HNA.de informieren wir nahezu in Echtzeit aus Kassel über Kassel – gemeinsam mit unseren Lesern.

Mit einem Netz aus HNA-Redakteuren, die täglich in Kassel unterwegs sind, und Leser-Reportern, die im Alltag die Augen für uns offen halten, erfahren Sie alles Wichtige aus erster Hand. Eine Stadt im Liveticker, in Text, (Bewegt-) Bild und Ton.

Sie wollen dabei sein?

Mailen Sie uns an online@hna.de. In den auf HNA.de und in der Zeitung veröffentlichten Beiträgen werden die Leser-Reporter namentlich genannt und auf Wunsch mit Bild veröffentlicht. Schließlich sollen die Leser „Kassel live“ nicht nur erleben, sondern die Menschen dahinter auch sehen. Viel Aufwand ist nicht nötig: Es geht nicht um aufwendige Reportagen, sondern um rasche Informationen von der Straße.

Dafür nutzen wir alle wichtigen Kanäle des Internets. Auf HNA.de werden die Nachrichten in einem übersichtlichen Ticker gebündelt. Neu ist der Tumblr-Blog der HNA, der sich auf dem Hessentag bewährt hat und auf http://kassellive.tumblr.com die Beiträge unserer Reporter sammelt. Hier hoffen wir auf Ihre Interaktion: Sie können Inhalte teilen und so Ihre Freunde auf Facebook und Twitter informieren.

Über die Kommentarfunktion und das Twitter-Stichwort #kslive werden Sie selbst aktiv: Sie haben etwas beobachtet, dem unsere Redakteure auf den Grund gehen sollen? Ihnen ist ein tolles Foto gelungen? Melden Sie sich bei uns und tragen Sie als Leserreporter dazu bei, „Kassel live“ mit Leben zu füllen. Je mehr Menschen mitmachen, desto mehr erfahren die Leser aus der Stadt.

Wenn Sie die Foto- und Videoapplikation Instagram nutzen, können Sie Ihre Aufnahmen einfach mit uns teilen: Versehen Sie Ihr Werk mit dem Stichwort #kslive, und wir werden informiert.

Der Kassel-live-Newsblog ist die neueste Säule unseres Social-Media-Angebots: Auf dem Kurznachrichtendienst Twitter erhalten Sie alle Neuigkeiten unserer Lokalredaktionen in Kürze. Wie auf Twitter sind alle Redaktionen auch auf Facebook vertreten. Hier teilen die Kollegen Anekdoten aus dem journalistischen Alltag und veröffentlichen aktuelle Nachrichten und Bilder aus der Heimat in Nordhessen und Südniedersachsen.

Im Internet sind Nachrichten keine Einbahnstraße. Über soziale Netze können Sie mit Ihrer Redaktion vor Ort in Kontakt treten und Hinweise sowie Kritik anbringen. Auf diese Weise gestalten Sie unser Nachrichtenangebot mit und helfen uns, aktuell die interessantesten Meldungen aus der Region zu verbreiten.

Von Sebastian Lammel

Die HNA in sozialen Netzwerken

HNA.de auf Twitter: Twitter ist ein soziales Netzwerk, dessen Hauptmerkmal telegrammartige Kurznachrichten bis 140 Zeichen Länge sind. Der Dienst informiert somit kurz und bündig und vielfach live von vor Ort. Nachrichten großer Ereignisse verbreiten sich auf keinem Netzwerk so schnell wie auf Twitter. Die HNA twittert seit 2006 täglich über das aktuelle Geschehen in der Region. (eul)

HNA.de auf Facebook: Facebook ist das beliebteste soziale Netzwerk der Welt. In eigenen Chroniken kann jeder Informationen oder Fotos mit anderen teilen oder die Inhalte anderer weitergeben. Die HNA ist mit sämtlichen Redaktionen bei Facebook vertreten, informiert dort über alles, was die Region bewegt und steht als Ansprechpartner für Anregungen und Kritik zur Verfügung. (sal)

HNA.de auf Google+: Google+ ist Googles Versuch, ein alternatives Netzwerk zu Facebook anzubieten. Die Inhalte sind weniger auf schnelle Unterhaltung ausgerichtet, sondern konzentrieren sich auf speziellere Themen. Hier tummeln sich etwa Fotografie-, Computer- und Internetexperten – die so auch für Amateure gut erreichbar sind. Auch die HNA-Onlineredaktion nutzt Google+. (jna)

HNA.de auf Tumblr: Tumblr ist eine Onlineplattform, auf der Nutzer einen kostenlosen Blog für Texte, Fotos, Audios und Videos einrichten können. Hauptmerkmal sind das minimalistische Design, die einfache Bedienung sowie die Möglichkeit, andere Blogs zu abonnieren. Tumblr dient als Basis für den „Kassel live“-Blog, auf dem Sie Informationen zum Geschehen in Kassel lesen können. (sal)

HNA.de auf Instagram: Instagram ist eine Foto- und Videoapplikation für mobile Geräte wie Smartphones, mit der Aufnahmen bearbeitet und geteilt werden können. Dort gibt es HNA-Fotos von aktuellen Terminen, vom Hessentag und von „Kassel live“. Sie wollen selbst mit Instagram einen Beitrag zu „Kassel live“ liefern? Nennen Sie den Hashtag #kslive in Ihrer Bildbeschreibung, um ihn mit uns zu teilen. (sal)

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.