App-Feature

Instagram-Livestreams lassen sich nun speichern

+
Mit einer neuen App-Funktion lassen sich Livestreams auch auf dem Smartphone speichern. Foto: Tobias Hase/dpa

Ereignisse live streamen können Instagram-Nutzer schon lange. Viele von ihnen wollen sie jedoch öfter als einmal ansehen. Deswegen kommt ihnen das Unternehmen jetzt mit einer neuen Funktion entgegen.

Berlin (dpa/tmn) - Instagram-Nutzer können Livestreams jetzt auch im Fotoalbum ihres Smartphones speichern. Am Ende eines Streams erscheint ab der Version 10.12 der App für Android und iOS nun oben rechts im Bildschirm ein "Save"-Symbol.

Per Fingertipp landet der Film so im Smartphone-Speicher und kann nach Unternehmensangaben wieder angesehen werden. Nicht gespeichert werden Nutzerkommentare, Reaktionen oder die Anzahl der Zuschauer. Am Funktionsprinzip von Instagram-Livestreams ändert der neue Speicher aber nichts: Nach Abschluss der Sendung verschwinden die Videos weiterhin aus der App.

Mitteilung von Instagram (Englisch)

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.