Neue Funktion

Instagram-Stories künftig auch bei Whatsapp

+
Instagram-Stories können künftig auch per Whatsapp geteilt werden. Foto: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild

Manche Stories sind auf Instagram sehr beliebt. Nutzer können sie bereits über Facebook teilen. Künftig ist das auch per Whatsapp möglich. Zu sehen sind sie dann im Status-Bereich des Messengers.

Berlin (dpa/tmn) - Facebook lässt seine Dienste noch näher aneinanderrücken: Die bei Instagram beliebten Stories können Nutzer voraussichtlich bald nicht nur bei Facebook, sondern auch bei Whatsapp teilen.

Wie "Techcrunch" berichtet, wird die Funktion derzeit bei einigen Nutzern getestet. Die bei Instagram erstellten Stories können dann automatisch mit den Whatsapp-Kontakten geteilt werden. Sie sehen die Fotos, kurze Videos oder Animationen dann im Bereich Status des Messengers.

Wie der Blog "WA Beta Info" berichtet, können Nutzer künftig bei Anrufen die Videofunktion ein- und ausschalten - das ging vorher nur mit dem Beenden des Anrufs. Der Blog sieht das als Hinweis darauf, dass in Zukunft auch Gruppenanrufe möglich sein könnten.

Bericht Techcrunch

Bericht WA Beta Info

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.