Informativ und vielseitig

Interaktives Periodensystem der Elemente auf "ptable.com"

+
Das interaktive Periodensystem zeigt etwa auch die Orbitale der Atome an. Foto: ptable.com/dpa-tmn

Über 100 Elemente von A wie Aluminium bis Z wie Zink: Das Periodensystem ist sehr komplex und weckt Wissensdurst. Dank einer Internetseite kann dieser Durst interaktiv gestillt werden.

Berlin (dpa/tmn) - Vielen ist es in der Schule als große Leinwand im Chemieunterricht begegnet: das Periodensystem der Elemente. Es listet alle bislang bekannte Elemente auf und zeigt ihre Eigenschaften.

Auf " ptable.com" gibt es eine praktische interaktive Version des Periodensystems, in der Nutzer viele weitere Informationen finden können. So ist etwa jedes Element mit dem entsprechenden "Wikipedia"-Artikel verlinkt. Dazu kann man über einen Regler die Temperatur einstellen und so die Veränderung der Aggregatzustände beobachten.

Die Seite ist größtenteils auf Deutsch übersetzt. Zusätzlich kann man sich etwa Orbitale und Isotope anzeigen lassen, außerdem gibt es umfängliche Informationen zu möglichen Verbindungen der Elemente. Die Webseite ist kostenlos zugänglich, Werbebanner lassen sich mit einem Klick entfernen.

ptable.com

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.