iOS 8.1.2 behebt Problem mit verschwundenen Klingeltönen

+
Wer seine Klingeltöne vermisst, sollte die neue iOS-Version laden. Mit der kann man diese wieder zurückholen. Foto: Franziska Gabbert

Berlin (dpa/tmn) - Apple hat ein Update für sein mobiles Betriebssystem iOS veröffentlicht. Das soll ein Problem mit verschwundenen Klingeltönen lösen. Damit kommen die verlorenen Töne allerdings nicht automatisch zurück.

Die iOS-Version 8.1.2 beseitigt einen Softwarefehler, durch den über iTunes gekaufte Töne bei der Synchronisation ohne Nachfrage gelöscht werden. Ansonsten enthält das Update offenbar nur die bereits mit der Vorgängerversion veröffentlichten Verbesserungen.

iOS 8.1.2 kann entweder über die Einstellungen und den Unterpunkt "Allgemein/Softwareaktualisierungen" oder per Synchronisation mit iTunes auf dem Computer installiert werden. Durch das Update kommen verlorene Klingeltöne allerdings nicht automatisch zurück - dafür ist ein Besuch mit einem iOS-Gerät auf http://itunes.com/restore-tones nötig. Nähere Hinweise gibt Apple in einem separaten Supportdokument im Hilfebereich.

Hinweise zum Wiederherstellen von Klingeltönen (engl.)

Erweiterte Release-Notes zu iOS 8.1.2 (engl.)

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.