iPhone: Von mobiler zu klassischer Webseite wechseln

+
Seit Version 8 besitzt iOS im Safari-Browser eine Schaltfläche zum Wechsel zwischen Mobil- und Desktopversion. Foto: Franziska Gabbert

Berlin (dpa/tmn) - Mobile Versionen von Webseiten sind praktisch, aber nicht immer besser als das Original. Wollen Nutzer auf dem iPhone schnell von einem Modus in den anderen wechseln, müssen sie wissen, wo sie die Funktion finden - sie ist ein wenig versteckt.

Manchmal sind mobile Versionen von Webseiten einfach unansehnlich, unvollständig, oder man möchte aus anderen Gründen die Desktopvariante für große Bildschirme auf seinem Smartphone angezeigt bekommen. Seit Version 8 hat Apples Mobilsystem iOS im Safari-Browser eine Schaltfläche zum schnellen Wechsel zwischen Mobil- und Desktopversion integriert. Sie ist jedoch etwas schwierig zu finden.

Dazu klickt man mit dem Finger auf die Adresszeile des Browsers, so dass sich das Favoritenmenü öffnet. Dies zieht man mit dem Finger ein wenig nach unten, bis die "Als Favorit sichern" und eben die gesuchte "Desktop-Site anfordern"-Schaltfläche erscheinen. Mit einem Fingertipp ruft der Browser dann die umfangreichere Version einer Webseite ab.

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.