Deutschlandweite Übersicht

Ist der Badesee sauber? Diese Website gibt Antworten

+
Wie sauber sind die Badegewässer in Deutschland? Die Website des Umweltbundesamts führt zu detaillierten lokalen Informationen. Foto: Umweltbundesamt.de

Vor dem Badeausflug zu einem unbekannten See möchte man wissen, wie sauber das Wasser dort ist. Im schlimmsten Fall droht beispielsweise eine Infektion durch E.Coli-Bakterien. Doch wo kann man diese Informationen finden?

Dessau-Roßlau (dpa/tmn) - Deutsche Flüsse und Seen sind sauber? Sollte man meinen, aber Fakten sind da wichtiger. Gut, dass man die Wasserqualität der meisten deutschen Gewässer leicht im Netz einsehen kann.

Auf der Website des Umweltbundesamtes (UBA) gibt es eine detaillierte Übersicht zur Wasserqualität, außerdem weitreichende Informationen zur Badegewässerrichtlinie. Auf der großen Deutschlandkarte sind die Untersuchungsergebnisse der einzelnen Bundesländer verlinkt.

Wie diese die Daten aufbereiten, unterscheidet sich im Detail: Während in Thüringen Einzeldaten auf einer Google-Karte hinterlegt sind, informiert Baden-Württemberg sehr detailliert auch über die lokalen Besonderheiten der Gewässer und über Anfahrtwege. Und die gute Nachricht: Laut der Messergebnisse erfüllen die meisten deutschen Badegewässer die Qualitätsanforderungen der EG-Badegewässerrichtlinie.

Gewässerkarte des Umweltbundesamtes

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.