Er ist nur acht Zeichen lang

Das ist der meistgeteilte Tweet des Jahres

San Francisco - Eine wichtige Botschaft von Hillary Clinton ist nur der drittmeist geteilte Tweet des Jahres 2016. Auf Platz 1 steht eine Kurzbotschaft, die aus einem einzigen Wort besteht.

Ein spanischer YouTube-Star hat die mit Abstand meistgeteilte Twitter-Nachricht des Jahres verfasst. Der Tweet von „El Rubius“ zu einer Fan-Aktion wurde über 1,38 Millionen Mal von anderen Nutzern retweetet - mehr als jeder andere weltweit, wie Twitter in seiner jährlichen Auswertung am Dienstag mitteilte.

Auf Platz zwei landete One-Direction-Sänger Harry Styles mit rund 707.000 Retweets. Darin teilte der 22-Jährige anlässlich seines Geburtstags seinen Fans mit, er fühle sich wie 22.

Auf den dritten Rang kam mit gut 635.000 US-Präsidentschaftskandidatin Hillary Clinton mit der Nachricht, die nach ihrer Wahlniederlage Mädchen und Frauen Mut machen sollte: „Zweifelt nie daran, dass Ihr wertvoll und stark seid.“

In Deutschland waren die populärsten Twitter-Schlagwörter, sogenannte Hashtags, in diesem Jahr der Brexit, die Fußball-EM und schlicht „#berlin“. Die Top 3 der weltweit populärsten Twitter-Themen belegten die Olympischen Spiele in Rio, „Election 2016“ (Wahl 2016) und das Smartphone-Spiel „Pokémon Go“.

dpa

Rubriklistenbild: © AFP

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.