James Bond kehrt zurück - Als Videospiel

+
Daniel Craig (rechts) tritt im Videospiel wieder als James Bond auf. Der Titel des neuen Abenteuers: "Blood Stone" ("Blutstein"). Bond-Girl ist dieses Mal die britische Sängerin Joss Stone (links).

London - James Bond ist zurück! Weil der nächste 007-Film auf Eis gelegt ist, erscheint das neue Bond-Abenteuer exklusiv als Videospiel. Titel: "Blood Stone" Daniel Craig gibt wieder den 007. Bond-Girl ist die Sängerin Joss Stone.

Das neue Bond-Abenteuer "Blood Stone" ( "Blutstein") wurde am Freitagnachmittag offiziell von den Bond-Rechteinhabern sowie vom Videospiele-Hersteller Activision angekündigt.

Da es auf unbestimmte Zeit keinen neuen Bond-Streifen im Kino zu sehen werden gibt, sorgt Activision exklusiv noch in diesem Jahr für ein Wiedersehen mit dem coolsten Agenten der Welt: Das Third-Person-Action-Adventure "James Bond 007: Blood Stone" schickt Videospieler auf ein Hochgeschwindigkeits-Abenteuer rund um den Erdball.

Neues Bond-Girl: Die britische Soul-Sängerin Joss Stone.

Natürlich wäre James Bond nicht James Bond, wenn er nicht auch eine schöne, sexy Frau an seiner Seite hätte. Für "James Bond 007: Blood Stone" konnten die Macher ein besonders attraktives Bond-Girl gewinnen: Die britische Soul-Sängerin Joss Stone.

Die mehrfache Brit Award- und Grammy-Gewinnerin steuert gleichzeitig auch den Titelsong des neuen Bond-Abenteuers namens „I’ll take it all“ bei. Unterstützt wird sie dabei von Weltklasse-Musiker und Produzent Dave Stewart von den Eurythmics. Wem das noch nicht genug prominente Unterstützung sein sollte: Daniel Craig ist natürlich 007 und Judi Dench seine Chefin „M“.

"Blood Stone" soll all die Zutaten bieten, die Fans von einem Bond-Film erwarten: Action, Drama und Erotik in rauen Mengen. Die Geschichte dazu stammt aus der Feder eines ausgewiesenen Bond-Profis: Bruce Feirstein, der als Drehbuchautor bereits an den Bond-Filmen „Die Welt ist nicht genug“ und „GoldenEye“ mitwirkte, zeichnet für die Story des Spiels verantwortlich.

Die Liste der Bond-Girls

Das erste Bondgirl im Film "James Bond jagt Dr. No.": Ursula Andress.
Das erste Bond-Girl im Film "James Bond jagt Dr. No.": Ursula Andress. © dpa
Bondgirl Nummer 2 im Film "Liebesgrüße aus Moskau": Daniela Bianchi
Bond-Girl Nummer 2 im Film "Liebesgrüße aus Moskau": Daniela Bianchi © WDR
Bondgirl Nummer 3 spielte Honor Blackman in "Goldfinger".
Bond-Girl Nummer 3 spielte Honor Blackman in "Goldfinger". © dpa
Bondgirl Nummer 4 ist Claudine Auger in "Feuerball".
Bond-Girl Nummer 4 ist Claudine Auger in "Feuerball". © WDR
Bondgirl Nummer 5 ist Mie Hama im Film "Man lebt nur zweimal". Sie teilt sich jedoch die Rolle des Bondgirls mit...
Bond-Girl Nummer 5 ist Mie Hama im Film "Man lebt nur zweimal". In dem Streifen ist konkurriert sie mit... © dpa
...Karin Dor.
...Karin Dor. © dpa
Bondgirls
Diana Rigg spielt 1969 in "Im Geheimdienst ihrer Majestät" Bond-Girl Nummer 6. © dpa
Auch Jill St. John muss sich als Bondgirl Nummer 7 in "Diamantenfieber" die Rolle teilen.
Auch Jill St. John muss sich als Bond-Girl Nummer 7 in "Diamantenfieber" die Rolle teilen, und zwar mit... © dpa
Lana Wood ist das zweite Bondgirl im Film "Diamantefieber".
...Lana Wood. © dpa
Auch Jane Seymour hatte 1973 die Rolle eines Bondgirls  im Film "Leben und sterben lassen" inne. Sie war Nummer 8 in der Reihe.
Auch Jane Seymour hatte 1973 die Rolle eines Bond-Girls im Film "Leben und sterben lassen" inne. Sie war Nummer 8 in der Reihe. © dpa
Bondgirls
In "Der Mann mit dem goldenen Colt" war Brit Eklund 1974 Bond-Girl Nummer 9. © dpa
Bondgirl Nummer 10: Barbara Bach in "Der Spion, der mich liebte".
Bond-Girl Nummer 10: Barbara Bach in "Der Spion, der mich liebte". © dpa
Lois Chiles war im Film "Moonraker - Streng geheim" Bondgirl Nummer 11.
Lois Chiles war im Film "Moonraker - Streng geheim" Bond-Girl Nummer 11. © dpa
Bondgirl Nummer 12 war Carole Bouquet. In "In tödlicher Mission" mimte sie 1981 Melina Havelock.
Bond-Girl Nummer 12 war Carole Bouquet. In "In tödlicher Mission" mimte sie 1981 Melina Havelock. © ap
Nummer 13: Maud Adams in "Octopussy".
Nummer 13: Maud Adams in "Octopussy". © dpa
"Im Angesicht des Todes" war ihr Film. Dort spielte Tanya Roberts Bondgirl Nummer 14.
"Im Angesicht des Todes" war ihr Film. Dort spielte Tanya Roberts Bond-Girl Nummer 14. © dpa
Bondgirl Nummer 15: Maryam D´Abo in "Der Hauch des Todes".
Bond-Girl Nummer 15: Maryam D´Abo in "Der Hauch des Todes". © dpa
Talisa Soto, hier auf ihrem Hochzeitsphoto mit dem Schauspieler Benjamin Bratt, mimte Bondgirl Nmmer 16.
Talisa Soto, hier auf ihrem Hochzeitsphoto mit dem Schauspieler Benjamin Bratt, mimte Bond-Girl Nmmer 16. © ap
Heiße Kiste: Izabella Scorupco war Bondgirl Nummer 17 in "GoldenEye".
Heiße Kiste: Izabella Scorupco war Bond-Girl Nummer 17 in "GoldenEye". © mm
Die heute so erfolgreiche Seriendarstellerin Teri Hatcher war 1997 in "Der Morgen stirbt nie" an der Seite von Pierce Brosnan Bondgirl Nummer 18.
Die heute so erfolgreiche Seriendarstellerin Teri Hatcher war 1997 in "Der Morgen stirbt nie" an der Seite von Pierce Brosnan Bond-Girl Nummer 18. © ap
Sophie Marceau durfte in "Die Welt ist nicht genug" Bondgirl Nummer 19 sein.
Sophie Marceau durfte in "Die Welt ist nicht genug" Bond-Girl Nummer 19 sein. © ap
Halle Berry war 2002 in "Strib an einem anderen Tag" Bondgirl Nummer 20.
Halle Berry war 2002 in "Stirb an einem anderen Tag" Bond-Girl Nummer 20. © dpa
Bondgirl Nummer 21 hat ihren James fest im Griff. In "Casino Royale" überzeugte Eva Green die Zuschauer. 
Bond-Girl Nummer 21 hat ihren James fest im Griff. In "Casino Royale" überzeugte Eva Green die Zuschauer.  © dpa
Eva Green, "James Bond" Daniel Craig und Co-Bondgirl Caterina Murino.
Eva Green, "James Bond" Daniel Craig und Co-Bond-Girl Caterina Murino. © dpa
Olga Kurylenko war Bondgirl Nummer 22. In ein Quantum Trost spielte sie an der Seite von Daniel Craig.
Olga Kurylenko war Bond-Girl Nummer 22. In "Ein Quantum Trost" spielte sie an der Seite von Daniel Craig. © ap

In Blood Stone" muss James Bond eine weltweite Verschwörung aufdecken. Die Mission bringt 007 an gewohnt exotische Orte wie Athen, Istanbul oder Bangkok. In packenden Feuergefechten, knallharten Faustkämpfen und explosiven Verfolgungsjagden zu Lande und zu Wasser können Gamer ausprobieren, wie es sich anfühlt, ein echter Doppelnull-Agent zu sein.

Das Warten auf den neuen Bond hat bald ein Ende: "Blood Stone" wird voraussichtlich noch in diesem Herbst erscheinen. Das Spiel wurde vom namhaften Entwicklerstudio Bizarre Creations für PlayStation3, Xbox 360 und PC entwickelt – in enger Absprache mit Danjaq LLC und den Metro-Goldwyn-Mayer Studios Inc. (MGM). Die Entwicklung der Version für Nintendo DS übernimmt das Studio n-Space.

fro

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.