Studie

Jeder Fünfte bestellt online und holt im Laden ab

+
Verbraucher können mittlerweile Waren online bestellen und sie anschließend im Laden abholen. Der Vorteil: Sie sparen Versandkosten und werden auf Wunsch noch einmal beraten. Foto: Carsten Rehder

Es gibt eine Mischung aus Online- und Offline-Shopping: Die Verbraucher bestellen im Internet und holen die Ware dann im Laden ab. Dieser Weg schafft gleich mehrere Vorteile.

Berlin (dpa/tmn) - Viele Verbraucher nutzen zum Einkaufen inzwischen einen dritten Weg: Sie bestellen im Netz und holen die Waren dann selbst im Geschäft ab.

Mehr als jeder fünfte Internetnutzer (22 Prozent) hat schon nach dem Click & Collect genannten Prinzip eingekauft. Das geht aus einer Studie von Bitkom Research hervor. Nicht nur der Händler hat dabei Vorteile: Der Käufer kann die bestellten Waren im Geschäft begutachten, unter Umständen anprobieren und bei Nichtgefallen gleich da lassen. Zudem kann er sich bei Bedarf noch beraten lassen und muss keine Versandkosten zahlen. Befragt wurden 1152 Internetnutzer ab 14 Jahren, darunter 1104 Online-Käufer.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.